Samstag, 28. Januar 2017

Noch mehr Jumpstart Layouts

Auf geht's in die Runde 5!!! Es gibt drei weitere Layouts vom Jumpstart im Scrapbooktreff. Also ohne das Forum kann ich mir mein Scrapper-Dasein eigentlich gar nicht mehr vorstellen. Das ist wirklich wie eine Familie, mit vielen ans Herz gewachsenen Familienmitgliedern. Manche kennt man besser und länger als die anderen, aber immer herrscht eine familiäre Atmosphäre.

Also am 13. Januar stand ein Layout von Jana Maiwald-McCarthy zum Liften an. Auf dem Original war eine Kaffeetasse mit den immer so gern genommenen charakteristischen Kaffeeringen. Da ich mich nicht entsinnen kann, schon mal meine Teetasse fotografiert zu haben, musste ich mich umorientieren. Gut, ich hätte ja auch ein frisches Foto machen können und es mit dem Selphy ausdrucken, aber ich habe genügend Fotos herumliegen und so ist es eben was winterliches geworden, weil das eben in meiner Chronologie gerade dran ist.





Am 14. Januar war unsere liebe Oberschwester dran, der Forengemeinschaft ein Layout zum Liften vorzulegen. Eine tolle Vorlage von Carol & Co. und ich habe drauf los geliftet. Meine Big Shot wurde glühend gekurbelt und dies hier ist mein Ergebnis.






Das hat viel Arbeit und auch viel Spaß gemacht und ich bin wieder mal mit meinem Ergebnis zufrieden.

Das nächste Layout hat uns Monika zum Liften vorgelegt. Das Original stammt von Marivi Pazos. Ich habe mir das Layout fast versaut durch die Stempelei. Das kommt ja auch eher selten mal vor, dass ich mir was versaue. Aber ich konnte gerade eben noch die Kurve kriegen. So bin ich natürlich nicht zufrieden, aber so etwas hat man eben auch mal.



Deshalb gibt es von diesem Layout auch nur ein Detailfoto.

Dann seid mal gespannt auf die nächsten drei Layouts, die hier in Kürze zu sehen sind. Ich hoffe, ihr kommt dann wieder vorbei in unserer Schmiede.

Bis dann....
Stine

Mittwoch, 25. Januar 2017

Weiter geht's!

Beim Jumpstart wird man nicht so schnell müde, es sei denn, man hat so viel aufzuholen wie ich beim diesjährigen Jumpstart. Natürlich möchte ich wieder alle 31 Layouts schaffen, und so bleibt mir nichts anderes übrig, als ordentlich aufzuholen. Das klingt jetzt, als ob es Schwerstarbeit wäre, natürlich nicht, denn es mach total viel Spaß. Was kann es schöneres geben, als seinem Hobby frönen zu können und nebenher umsorgt und bedient zu werden.
Allerdings müssen wir beim Junior diesbezüglich noch viel dran arbeiten, er ist auf dem Ego-Trip!!!

So, wo ging es denn hier weiter? Ach ja, Laura Whitaker, vorgelegt von Neli. Da fiel mir ein Foto von unserer schnuckeligen Zora in die Hand und das kam dann auf das Layout vom 10. Januar.





Ich war dann selbst ganz hin und weg von dem Layout. Kommt eigentlich eher seltener vor.

Am Tag darauf, also am 11. Januar kam der Oberklopper. Viele von euch kennen Stephanie Schütze, sie ist im Designteam von Dani Peuss, ich kannte ihre Werke allerdings schon lange. Sie macht ganz besondere Sachen. Ihr Original, was uns übrigens von Katrin präsentiert wurde, besteht aus einem PP für den Hintergrund und einem ausgeschnittenen Foto, das in dieses PP quasi integriert wird. Sie zeichnet und matscht auch gern, quasi ein echtes Mixed Media Layout. Das Original war nur mit einem Foto, ich habe fünf untergebracht, aber nur weil ich geschnippelt habe.





Hierbei konnte ich also ordentlich meiner Schnippelleidenschaft frönen. Ganz ganz viele stöhnten bei diesem Layout, wie man das denn umsetzen könnte. Aber zu dieser Vorlage sind so irre viele tolle Layouts entstanden, wie sonst eigentlich zu keiner anderen Vorlage. So verschieden und so genial. Genau das macht eben den Jumpstart aus, dass man sich an Sachen 'herantraut', die man sonst so nie machen würde.

Und nun ist schon der 12. Januar dran und es geht stramm auf die Mitte des Monats zu. An diesem Tag wurde uns von Birgit ein völlig untypisches Layout von Paige Taylor Evans vorgelegt, was aber deshalb nicht schlechter war, als ihre vielen bunten Layouts. Ich habe es ziemlich 1:1 geliftet.




So, das war es mal wieder hier. Ich wünsche euch eine schöne Restwoche. Langsam aber sicher nähern wir uns dem Februar und wir können auf die ersten Zwiebelblumen hoffen. Hier ist jedenfalls noch nichts zu sehen.

Tschüss....
Stine

Sonntag, 22. Januar 2017

Es geht weiter mit dem Jumpstart

Leider musste ich eine 'kleine' Zwangspause einlegen, denn ich wurde mal wieder von einer üblen Infektion heimgesucht. Ich habe fünf Tage mit fast 40 Fieber stramm im Bett gelegen und bin jetzt dabei, mich von dem ganzen Mist zu erholen. Ich bin immer noch zittrig und klapperig und in der kommenden Woche noch krank geschrieben und ich hoffe, mich in dieser Woche komplett zu erholen.

So habe ich 10 Tage des Jumpstarts verpasst. Das muss erstmal aufgeholt werden. Gestern habe ich das erste Mal wieder am Scraptisch gesessen. Natürlich habe ich nichts verlernt, wäre ja auch schlimm innerhalb von 10 Tagen. Aber alles dauert noch etwas länger.

Aber trotzdem habe ich heute wieder drei Layouts für euch, die beim Jumpstart entstanden sind.
Am 7. Januar legte uns Cornelia ein Layout von Kirsty Smith vor, ein Vielfoto Layout, auf dem man bis zu 17 Fotos unterbringen konnte. Da ich aber von einer Serie nicht so viele Fotos hatte, habe ich das Ganze auf fünf Fotos heruntergeschraubt. Hier ist mein Ergebnis.




Ich meine mich zu erinnern, dass ich damals die Fotos von dem Schneehasen auch hier gezeigt habe, es war im Winter 2012/13!

Am 8. Januar hat Melanie uns ein Layout von Evelyn Pratiwi Yusuf präsentiert, mit dem ich anfangs überhaupt nicht klar kam, bis ich dann ein anderes Foto gewählt habe. Dann ging es wie von selbst.




Und schon ist wieder das letzte der drei Layouts dran. Am 9. Januar sollten wir alle ein Layout von Stephanie Buice liften, das uns von Indina vorgestellt wurde. Ein sehr sehr buntes Original. Das ist ja nicht unbedingt was für mich, also habe ich es farblich auf ein Mindestmaß zurückgeschraubt. Und dies hier ist dabei herausgekommen.




So ist es ja fast monochrom geworden.
Tja ihr Lieben, ihr dürft gespannt sein auf die nächsten drei Layouts, denn der Jumpstart ist immer bunt gemischt und spannend. Für mich echt das Highlight des Jahres, aber ich wiederhole mich....

Bis demnächst!
Stine

Dienstag, 17. Januar 2017

Hinter den Kulissen !

Nun ist das neue Jahr schon 17 Tage alt und in 17 Tagen beginnt.... nicht der Frühling, aber unser 

Crop zwischen den Meeren.

Wir vier sind schon fleißig am werkeln, planen, überlegen, schreiben, mailen, zählen, einkaufen, besprechen, backen usw. Es ist doch viel zu tun und zu überlegen. Vor allem müssen wir an alles denken. Haben wir alle angesprochen?   Was für eine Frage, sonst wären wir ja nicht ausgebucht  😀. Es ist immer wieder toll, wie schnell und unkompliziert der Crop angenommen wird. Mittlerweile kommt ihr aus ganz Deutschland in unser schönes Schleswig-Holstein gereist. Einfach spitze. 

Unseren schönen Cropraum haben wir schon Monate im Voraus gebucht, denn heutzutage sind Räumlichkeiten immer schnell vergeben. Hier haben wir sehr viel Glück gehabt, dass die Feuerwehr in Langeln so einen tollen Raum hat. Wird auch viel zum Feiern benutzt. Na ja,  Feuerwehrleute feiern eben gerne. 

So haben wir eigentlich immer was zu tun, denn die Planung fängt gleich nach Abschluss des Crops wieder an. Aber es bringt uns immer wieder Spaß. 

So werden sich Gedanken gemacht, was für ein Goody -Bag werden wir zusammenstellen oder ob überhaupt. Manchmal gibt es reichlich Diskussionsstoff, da vier Frauen häufig auch vier verschiedene Meinungen vertreten. Aber wir kommen immer zu einer sinnvollen und friedlichen Lösung. 

Genauso wie über den Crop wird sich auch Gedanken gemacht über das Kit. Aber unserem Kreativkopf fällt immer wieder was Neues ein. Da sind schon so manche tolle Sachen entstanden. 

Natürlich wird auf so einem Crop auch getrunken und gespeist. Da werden aus den Scrapperinnen auf einmal ganz tolle Köchinnen . Jeder bringt etwas für unser Büfett mit. Damit bei uns nichts doppelt auf den Tisch kommt, wird über jedes Detail genau Buch geführt. Bisher hat es immer geklappt.  Genial. Wir hatten auch schon mal überlegt, ein Scrapper-Kochbuch zu gestalten. Vielleicht setzen wir diesen Gedanken irgendwann mal um. 

Wie ihr lesen könnt, sind wir wirklich fleißig, um euch einen tollen Tag  präsentieren zu können. 
Wir freuen uns schon auf den 04. Februar 2017.
Danach wird unsere liebe Stine euch den aktuellen Bericht über unseren Crop präsentieren.

Bis dahin sage ich einfach 
Servus
Cla-Anna



Dienstag, 10. Januar 2017

Jumpstart, die Zweite!

Wie versprochen kommt heute der erste Nachschlag für den diesjährigen Jumpstart bei uns im Scrapbooktreff Forum.
Es ist wirklich eine ganz besondere Scrapperzeit. Morgens wird als erstes das Tablet oder der Laptop angemacht, um zu gucken, ob schon eine Vorlage zum Liften da ist. Im Januar nehme ich mir auch sonst nichts großartiges vor, weil ich möchte immer alle 31 Layouts schaffen. Bisher hat das auch immer geklappt. Allerdings könnte es jetzt, nachdem die Ferien vorbei sind, schon eng werden, denn während der Arbeit kann ich ja nicht scrappen.

Am 4. Januar hat uns Inga ein Layout von der französischen Scrapperin Maska vorgelegt. Das gefiel mir auch richtig gut und dies ist mein Lift geworden.





Dann, am 5. Januar war mein Tag. Ich hatte mir ein Layout von Jana Korecic ausgesucht. Das habe ich bei Pinterest entdeckt und es hat mir sofort gefallen. Als ich bei ihr um die Erlaubnis bat, es im Forum zeigen zu dürfen, war sie ganz begeistert und hat mir natürlich ihr OK gegeben.

Dies ist mein Lift zu ihrem Original. Ich habe es fast 1:1 geliftet, weil es mir wirklich sehr sehr gut gefallen hat. Nur die Farben sind etwas anders und auch für meine Verhältnisse relativ farbenfroh.







Hier habe ich natürlich jede Menge Fotos gemacht. Dieses Layout wird auch nicht in einem Album verschwinden, sondern an die Wand gehängt, wie einige andere besondere Layouts, die dann auch mal wieder ausgetauscht werden.

Dann gibt's am 6. Januar auch schon die nächste Layoutvorgabe. Diesmal von Ulrike Ahlers, die uns von Marion präsentiert wurde. Das war ein Layout, was richtig flott von der Hand ging, als erst einmal das Foto dafür gefunden war.




Jetzt sind schon wieder drei Tage verarbeitet und ihr müsst wieder ein bisschen warten, bis die nächsten kommen.
Ich hoffe, es macht euch auch ein bisschen Spaß, hier wieder zum Layout gucken zu kommen. Das neue Jahr bringt ja nicht immer nur gute Vorsätze, sondern oft auch Veränderungen mit sich.

Bei uns zuhause sind wir gerade mit fünf Zimmern rotiert (der gesamte Westflügel ;-)), denn das Hanneskind, was mittlerweile 14 ist, hat sich ein neues Bett gewünscht. Und da kauft man doch gleich ein größeres Teil. Und weil das in seinen beiden kleinen Zimmerchen nirgendwo richtig gut stehen kann, habe ich das Opfer gebracht und mein Sonnenstudio geräumt. Das hat dann so einiges nach sich gezogen, denn ich bin nicht mit meinem Scrapzimmer in seine beiden Zimmer gezogen, sondern gleich eine Etage höher und habe nun im Sommer auch noch unsere Dachterrasse zur Verfügung. Geschlafen wird jetzt nicht mehr unter dem Dach, sondern nur noch gearbeitet.
So habe ich über Weihnachten und in den Ferien keine Langeweile gehabt und demnächst, wenn der Jumpstart vorbei ist, zeige ich euch auch mein neues Scrapzimmer.

Bis die Tage....
Stine

Sonntag, 8. Januar 2017

Der Jumpstart

Alle, die hier schon länger lesen, wissen, dass ich das Jahr scrappig mit dem Jumpstart im Scrapbooktreff beginne. Dies ist jetzt das fünfte Jahr, in dem ich dabei bin und es ist immer DAS Highlight des Scrapperjahres für mich!!!
Zum dritten Mal bin ich auch in diesem Jahr als Vorlegerin dabei, d.h., dass ich im voraus ein Layout aussuche und lifte, was dann an einem Tag der gesamten Forengemeinschaft zum Liften vorgelegt wird.
Da ich ja auch nicht mehr so viel blogge wie früher und ja eh kaum noch jemand hier vorbeikommt, werde ich hier gleich immer drei Tage auf einmal zeigen. Mehr überanstrengt auch das Auge.

Hier kommt also gleich mein erstes Layout des Jahres. Das Original stammt von Celine Navarro und wurde uns von Frauke präsentiert. Das Foto war an dem Tag genau ein Jahr alt und ich habe es beim letzten Jumpstart schon einmal verwendet. Ich hatte es zweimal ausgedruckt und nun war es fällig.
Ein ungewöhliches Format für mich. Die Vorlage war in A4 bzw. 11"x8,5" und ich habe es als um 90° gedrehte Version verwendet.




Am zweiten Januar hat uns Gabi ein Layout von Evi vorgelegt, das ich für mich auch in etwas abgewandelter Form geliftet habe.





Meine Fotos sind deutlich größer als die in der Vorlage und sie stehen aufrecht auf der schrägen Linie, das habe ich beim ersten Ansehen des Original Layouts eigentlich auch so wahrgenommen. Hinterher sieht man es dann doch wieder anders. Aber das ist ja das Gute am Liften. Diese Freiheit können wir uns immer nehmen.

Am 3. Januar wurde uns von Nadine ein Layout von der französischen Scrapperin Kouneli vorgelegt, sehr nach meinem Geschmack. Dies ist allerdings auch leicht ausgeartet und sehr viel farbiger geworden als die Vorlage und meine üblichen Layouts. Das Foto ist das erste Foto von Zora, nachdem sie bei uns eingezogen ist.




Tja, und schon sind wir mit den ersten drei Tagen des Jumpstarts durch. Im nächsten Post erwartet euch dann auch, neben zwei anderen, das Layout, das ich vorgelegt habe.
Ich hoffe, ihr guckt wieder vorbei, denn wie immer ist das neue Jahr auch wieder Anlass für gute Vorsätze, wie z.B. öfter mal wieder bloggen. Vielleicht ist es ja auch von euch ein Vorsatz, öfter zu bloggen und andere Blogs zu besuchen.

Ich wünsche euch jedenfalls einen guten Start, vielleicht ja sogar auch einen Jumpstart, im neuen Jahr. Viel Gesundheit und Glück und eine extragroße Portion Kreativität.

Liebe Grüße von
Stine
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...