Samstag, 27. September 2014

Crop zwischen den Meeren

Ja Mädels, der Termin rückt immer näher und näher....
In zwei Wochen geht's los und wir freuen uns sehr auf euch alle. Wir hoffen natürlich, dass diejenigen unter euch, die zum zweiten Mal dabei sind, sich genauso wohl fühlen wie beim ersten Mal und die 'Neuen' sich keinesfalls Neu fühlen.

Im Großen und Ganzen wird es genau so ablaufen, wie im Februar. Dazu gehört auch, dass ihr wieder bei

Cathleen Kick
Cathleen alles was das Scrapperherz begehrt vorbestellen könnt und sie bringt es euch dann versandkostenfrei mit zum Crop. Natürlich müsst ihr im Kommentarfeld vermerken, dass ihr es zum Crop zwischen den Meeren mitgebracht haben wollt, dann klappt das wie beim letzten Mal.

Und natürlich bringt sie auch wieder ihren Mann und ihren Shop mit und der wird uns immer wieder vom Wesentlichen ablenken (der Shop!!! ;-)))!

Alle Teilnehmerinnen bekommen in den nächsten Tagen noch eine Mail mit den letzten Nachrichten von mir.

Dann überlegt euch schon mal, was ihr in eure Taschen packt.

Liebe Grüße und viel Vorfreude für alle die, die ich in zwei Wochen sehe.


Stine

Freitag, 26. September 2014

Was Besonderes

Vielleicht erinnert sich noch jemand von euch, dass ich im frühen Sommer eine Tasche für meinTablet genäht habe???


Nicht? Auch egal, dann könnt ihr ab sofort das ganze Teil bei DIY Frollein begutachten und nacharbeiten, denn ich kann mich gut erinnern, dass ganz viele auch so ein Teil haben wollten, als ich es bei Instagram gepostet hatte.

Yeah, yippie, ich freue mich total, dass etwas unscrappiges von mir veröffentlicht wird und zwar nicht hier, sondern auf einem anderem Blog, auf dem immer wieder faszinierende neue Dinge, die eben DIY (do it yourself) sind, vorgestellt werden. Ihr findet dort mein Tutorial zu der Tasche, die man natürlich an seine speziellen Bedürfnisse anpassen kann.

Und es lohnt sich wirklich, seinem Tablet ein schickes Mäntelchen zu verpassen und nicht nur weil es jetzt Herbst wird. Oft nehme ich das Teil mit und habe sonst nur noch das Handy und ein klitzekleines Bisschen Kleinkram dabei, was alles in diese Tasche passt.

Ich bin dann ja mal ganz gespannt auf eure Reaktionen.
Die nächsten vier Tage habe ich frei und die werde ich geniessen und zwar in vollen Zügen.
Das Wochenende drauf ist dann das Forumstreffen (hibbel) und dann startet auch schon unser Crop zwischen den Meeren (nochmal hibbel).

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende. Macht was draus....

Stine

Samstag, 20. September 2014

Ist das nicht ein....

... herrlicher Spätsommer momentan. Eigentlich 'ne Schande, dass ich hier drin am Computer sitze, wo ich doch nachher noch zur Arbeit muss. Die letzten Tage waren wettertechnisch doch ein Träumchen. Das ist ja so richtig meins. Die Luft ist lau, die Sonne steht schon tief und verbreitet dieses typische Licht für den Spätsommer, überall hängen die filigranen Spinnennetze rum und bewegen sich leicht im Windhauch.

Gestern abend wehte ein laues Lüftchen und plötzlich war ein Heißluftballon wie aus dem Nichts direkt bei uns über den Häusern. Bis ich Handy und große Knipskiste organisiert hatte, war der Ballon schon total weit weg. Ich habe noch eine ganze Zeit gewartet, ob der Ballon noch einmal von der Sonne angestrahlt würde, aber nein, es sollte nicht sein.


Später hatte sich die Wolkenwand wieder total in Nichts aufgelöst.

Wenn ich mit den Hunden mit dem Rad unterwegs bin, fahre ich vorbei an üppig bestückten Gärten und an fettgrünen Wiesen mit ebensolchen Kühen, bloß, dass sie nicht grün sind. Aber es liegt auch schon einiges an Laub unten, der Herbst scheint sich ganz langsam anzuschleichen.

Leider kann ich jetzt nicht in Dänemark sein. Ich habe noch sechs Tage Arbeit am Stück vor mir und dann habe ich frei, aber dann ist garantiert das Wetter wieder schlechter und außerdem rücken da Termine in die Nähe, die auch noch vorbereitet werden wollen. Das Forumstreffen vom SBT und dann eine Woche später unser großes Event Crop zwischen den Meeren. Da steht noch einiges auf dem Zettel.

Und dann haben wir fast November, d.h., Dänemark, eine Woche mit meinen Mädels Scrappen bis der Arzt kommt. Immer in der ersten Novemberwoche und das bereits zum 9. Mal. So hangelt man sich von Ereignis zu Ereignis und schwuppdiwupp ist das Jahr schon wieder rum.

Und bevor mein Post rum ist, gibt es noch ein Layout. Wenn mich nicht alles täuscht, war das ein sdw, also ein Sketch der Woche im Forum, korrigiert mich, wenn ich daneben liege.


Die Buchstaben sind mit einem SU-Alphabet gestempelt und dann von Hand schraffiert und ausgeschnippelt. Sowas liebe ich.





Und nun werde ich mich doch nochmal in die Sonne legen und ein wenig Vitamine tanken.

Ich wünsche euch ein wunderbar sonniges Wochenende. Geniesst die letzten Sonnenstrahlen.

Liebe Grüße von

Stine

Sonntag, 14. September 2014

Stempelmekka 2014

Gestern war mal wieder ein besonderer Tag im Scrapperleben. Das Stempelmekka rief uns nach Hagen. Da um 10 Uhr die Pforten geöffnet werden, bedeutet das für uns zeitiges Aufstehen. Um 5 Uhr klingelt der Wecker, uaaaah, nicht schön am Samstag. Egal, denn der Spaß ruft.
Zu viert sollte es dieses Jahr wieder losgehen, zwar in einer anderen Zusammensetzung als bisher, aber trotzdem mit genauso viel Spaß. Natürlich brauchen wir Wegzehrung bei dem langen Weg und so habe ich dann mal was vorbereitet.


Etwas gesundes für einen langen Tag. Ein Smoothie aus diversen Obstsorten. Um viertel vor sechs schlich ich mich aus dem Haus, holte Biggy und Myre ab und anschließend noch Helga und dann nichts wie los auf die morgentliche Autobahn, durch den Elbtunnel, Richtung Bremen, dann auf Münster zu. Alles lag noch im Frühnebel, der sich überhaupt nicht vertreiben ließ.


Wir kamen super durch bis Hagen und waren doch tatsächlich schon vor Öffnung da. So trafen wir schon die ersten bekannten Gesichter und das Mekka-Feeling machte sich breit.

Dann um 10 Uhr gings gleich ins Gewühl.


Alles was das Scrapper- und Stemplerherz höher schlagen lässt, oft auch zu günstigen Messepreisen. Mein erster Rundgang fiel allerdings weniger euphorisch aus. Ich hatte irgendwie überhaupt keine Meinung und eigentlich brauche ich ja auch nichts, war immer wieder mein Gedanke. Hier und dort gab es bekannte Gesichter und eine Zeit lang blieb ich im Scrap Village zum Schnacken bei Kerstin hängen, die ich auch gerade in Hamburg auf der Kreativ Messe vor zwei Wochen getroffen hatte.
Nichts sprach mich an. Dann traf ich wieder mit Myre zusammen und wir setzten uns zu einem Workshop bei Hein Design hin und es entstand eine schöne Weihnachtskarte. Das weckte Inspirationen und Kauflust erwachte.

Es erwachte aber auch der Hunger, denn wir hatten noch nicht gefrühstückt, und so ging es wieder zurück zum Auto und wir celebrierten unser kleines Frühstückspicknick, wie viele andere auch.


Schon seit einiger Zeit wurde im sbt Forum auf das Stempelmekka hingefiebert und eine kleine Runde wollte sich treffen, um 13 Uhr an der Treppe, ein ganz beliebter Treffpunkt. Das war auch wirklich schön euch alle zu treffen, ein paar wenige werde ich in Kürze auf dem Forumstreffen wiedersehen. Einige blieben auch für ein Foto übrig.

v.l.n.r. Katja, Janna, Evelyn, Myre und ich
Es war schön euch zu treffen und trotz des Geräuschpegels mit euch reden zu können. Gerade eben bin ich mal ins Forum rübergehüpft um zu gucken, wie Evelyn richtig geschrieben wird, da entdecke ich Janna's Beitrag zum gestrigen Tag. Sie hat viele tolle Detailfotos gemacht. Ich hatte nur mein Handy dabei.

So gegen 16 Uhr war dann die Luft raus und wir wankten so langsam zurück zum Auto, denn wir wollten, wie immer nach dem Mekka, noch ins Vapiano und unsere Mägen ein bisschen glücklich machen.


Ich habe gesündigt und das volle Glutenprogramm genossen. Das war schon sehr lecker. Dann ging es zurück in Richtung Norden und eh man sich versah, war es auch schon dunkel, der Sommer ist definitiv vorbei.
Auf dem Hinweg habe ich noch etliche Runden gestrickt aber dafür fehlte auf dem Rückweg das Licht.


Um kurz nach 22 Uhr war ich dann auch endlich wieder zuhause, total platt und müde. Nur noch die Einkäufe weggestellt und dann ab ins Bett.
Heute morgen habe ich dann natürlich noch meine Einkäufe fotografiert. Hier sind sie! Ich brauchte ja wirklich nichts....



Ganz besonders habe ich mich über zwei kleine Geschenke gefreut. Ein Tütchen mit kleinen Embellies von Caro und eine Hamburgerbox mit Naschis von Scarlett. Vielen lieben Dank an euch beide.
Es war ein toller Tag und ich habe ihn sehr genossen. Natürlich freue ich mich schon auf das Stempelmekka 2015.

Herzliche Grüße von

Montag, 8. September 2014

So oder so ähnlich....

... wird das Workshop-Kit zum CZDM (Crop zwischen den Meeren) aussehen. Ich habe ja versprochen, es euch vorzustellen. Leider bin ich sowas von eingespannt in meinem neuen Job und nach Feierabend mehr tot als lebendig, so bin ich zeitlich etwas in Verzug geraten. Ich zeige euch nur die PP's und Sonderpapiere, dazu wird es natürlich auch noch genug passenden CS geben.
Natürlich schreibe ich euch alle an, damit ihr hier auch nochmal gucken könnt, um evtl. Entscheidungsschwierigkeiten auszuräumen.

Zuerst einmal seht ihr auf dem folgenden Foto drei Papiere aus der Serie "Kiss my Neon" von Kesi Art. Es sind die drei unteren Papiere. Ich denke, die sind für alle ziemlich universell einsetzbar. Oben links seht ihr Kork und oben rechts Glitzerpapier in Silber.

Die beiden nächsten Fotos zeigen euch drei weitere PP's von October Afternoon Echo Park aus der Serie 'creative agenda'. Einmal die Vorderseite, einmal die Rückseite.
Zu diesen sechs PP's wird es genügend weiteren, farblich passenden Cardstock geben.



Ich hoffe, euch gefällt das Kit. Bitte denkt daran, euch bis übermorgen zu melden und dann die 17 Euro zu überweisen bis zum 15. September 14. Dann können wir für alle die Papiere bestellen und euch ein schönes Kit packen.

Natürlich freuen wir uns auf unseren Crop und können es gar nicht mehr erwarten. Ist ja auch nicht mehr so lange hin.

Bis bald und liebe Grüße von

Blog Hop mal anders

Bei mir hat doch tatsächlich Silvana angefragt, ob ich nicht bei dem Blog Hop der etwas anderen Art mitmachen möchte. Und genau wie bei ihr, ist es auch hier in der letzten Zeit etwas stiller geworden. Vorbei die Zeit, in der ich jeden Tag gepostet habe. Nun geht es hier bei dem Blog Hop darum, einige Fragen zu beantworten, die mein Scrapperleben betreffen.
Da fangen wir doch gleich mal an:

Woran arbeitest du gerade?

Ich arbeite gerade an mehreren Dingen gleichzeitig. Das mache ich sonst eher nicht, jedenfalls im Scrapbereich. Ich bin dabei das Kit und den Workshop für den Crop zwischen den Meeren fertig zu machen. Das nimmt allerhand Zeit in Anspruch und da ich gerade wieder angefangen habe, 30 Stunden pro Woche zu arbeiten (für Geld!) muss ich das alles irgendwie auf die Reihe bringen. Gleichzeitig bereite ich schon mal mein December Daily vor, das in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Plan steht. Und zwischendurch entsteht dann auch mal ein Layout.

Wie lange brauchst du, um ein Projekt fertigzustellen?

Normalerweise ist ein Projekt bei mir ein Layout, da ich allermeistens 12" Layouts mache. Und so ein Projekt dauert, je nach Umfang und sprudelnder Energie, zwischen einer Stunde und zwei Tagen. Falls dann immer noch nichts dabei herauskommt, wird es erst einmal zur Seite gelegt und etwas anderes gemacht. Irgendwann passt es dann doch und wird fertiggestellt.

Womit arbeitest du momentan am liebsten?

Es gibt eine Menge Sachen, die ich z.Z. besonders gern einsetze. Das sind z.B. Die Cuts und Sprühfarben. Schon immer habe ich gern mit PP gearbeitet.

Wie funktioniert dein kreativer Prozess?

Wenn ich die zu verarbeitenden Fotos ansehe, gucke ich durch meine PPs und lege die Fotos darauf, probiere hin und her, suche passenden CS dazu heraus. Meistens benutze ich mehrere verschiedene Papiere und Journalingcards. Dann suche ich mir einen ganzen Haufen Embellishments heraus, von dem ich dann nur einzelne Teile nutze. Da ich auch liebend gern nach Sketchen arbeite, vorzugweise aus dem Scrapbooktreff, geht es dann schneller. Wenn ich mir dann sicher bin, das alles passt, wird alles miteinander verbunden mit Klebepads oder Kleberoller. Zum Glück habe ich mein Sonnenstudio, in dem gerade ein Mega-Chaos herrscht und kann alles liegen lassen, wenn ich von meinem kreativem Prozess abgerufen werde.

Was inspiriert dich und wie bewahrst du deine Inspiration?

Inspirieren lasse ich mich gern in meinem Haus-und Hofforum, dem Scrapbooktreff. Natürlich gibt es auch viele andere Inspirationen, wie andere Blogs, Pinterest, Challenges, aber ich werde auch gern von der Natur inspiriert, denn die schönsten Farben sehe ich, wenn ich im Wald und am Meer bin und genau diese beiden bewahren auch meine Inspiration.

Was zeichnet deinen Stil aus?

Ich habe eigentlich nicht das Gefühl, das ich einen festgefahrenen Stil habe. Manchmal liebe ich Layouts, die dick voll mit gelayertem Papier sind, manchmal sind es bunte, mit vielen verschiedenen Dingen ausgeschmückte Layouts, dann aber auch mal wieder ganz zarte und Seiten auf denen ich mal zeichne. Wenn ich einen Workshop besucht habe, probiere ich neue Sachen aus, die dann auch wieder auf meinen Layouts erscheinen. Also ein besonderes Merkmal würde ich mir nicht zuschreiben.

So, und nun könnt ihr in der nächsten Woche Montag bei der lieben Katja reingucken, was sie so zu den Themen zu berichten hat.

Und zum Schluß gibt es hier natürlich ein Layout, bei dem ich einige PPs, Sprühfarben und so einige Lieblingsdinge verarbeitet habe.




Ich wünsche euch eine wunderbare Woche und viel Spaß.

Liebe Grüße von




Dienstag, 2. September 2014

CZDM Vol. II - Das Workshop Kit

Hier vergeht die Zeit mal wieder sowas von schnell, dass ich kaum mitkomme. Ich bin, nach einem dreitägigen 'Ausflug' in ein Baumschulbüro im Frühjahr, gestern im zweiten Anlauf wieder in die Arbeitswelt gestartet. Diesmal allerdings ins Krankenhaus. Gestern war ich nach meinen ersten Frühdienst ganz schön platt. Aber eine lange Erholungsphase war gestern nicht drin, denn am Abend stand eine Besprechung für unseren Crop zwischen den Meeren an.

Bei wie immer leckerem Essen haben wir u.a. beschlossen, dass es wieder ein Workshop-Kit geben wird. Allerdings haben wir geplant, dass der Ablauf sich hierbei ein wenig ändern wird.
Das wie auch beim ersten Mal üppig bestückte Kit wird 17,- Euro kosten und für mindestens drei 'fette' Layouts und auch mehr (schließlich sind wir ja der Crop zwischen den Me(e)(h)ren) reichen!
Ich bin ja schon sehr gespannt, was dabei herauskommen wird.

Nun möchte ich euch, wie immer noch ein Layout zeigen und dann muss das schöne Wetter genutzt werden.

Den Titel habe ich geschrieben und dann in mühevoller Arbeit mit der Schere ausgeschnitten. Ich liebe ja schnippeln mit der Schere, aber ausgestanzte Kleinteile zusammensetzen und kleben, das ist nichts für mich, deshalb habe ich auch keine Stanzen, die dreihundertsiebzig Kleinteile beinhalten, die man mit der Pinzette zusammensetzen und kleben muss. Ich hasse Kleber an den Fingern.





So, dann mal raus in die Sonne.....

Liebe Grüße von



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...