Freitag, 31. Mai 2013

Freitagsfüller

Eeeendlich Sonne, heute habe ich draussen den Frühstückstisch gedeckt. In meinem Sonnenstudio habe ich erstmal die Rollos runtergelassen, für die Außenjalousie ist es noch nicht warm genug.
Den ganzen Vormittag habe ich mit der Liste der letzten Gelegenheiten von Stampin Up verbracht, Telefonate, Mails... Ich denke, ich brauche sie nicht noch veröffentlichen, es gibt genügend Demos, die sie auf ihrem Blog hochgeladen haben. Wer sie von mir haben möchte, schreibt bitte eine kurze Mail.
Nun erstmal den Freitagsfüller bei Barbara einpacken und ausfüllen.

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Ich warte auf die Sommerferien, noch eine Woche Schule, dann eine Woche Klassenfahrt und dann noch eine Woche Schule, in der dann aber nix mehr passiert.
2.  Ich bin heute ganz sorgfältig die Liste der letzten Gelegenheiten durchgegangen.
3.  Drei Dinge auf meinem Tisch: Alben, Papier, Kamera.
4.  Macht die Sonne uns heute übermütig???
5. Was macht eigentlich dieses riesige Paket gleich schräg hinter mir? Jaaa es muss ausgepackt werden, es ist die neue Tür für mein Sonnenstudio.
6. Ich liebe Rhabarber -kuchen, grütze mit Pudding und jegliche Art von Zubereitung, mmmh lecker.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Relaxen, morgen habe ich eigentlich nichts geplant und Sonntag möchte ich mal wieder an der Elbe grillen mit ein paar Leuten!

So, nun wisst ihr's! Die Tür zu meinem Sonnenstudio kann ich noch nicht zeigen, ich hoffe, sie passt diesmal. Letztes Mal war sie zu groß!

Dafür gibt es noch was für's "Kalte Buffet", nämlich ein kaltes Layout, ich habe noch einige davon.



Dieses Layout habe ich für unsere Scrapsamstags-Challenge gemacht als Vorgabe zum Thema Ink. Das ist ja ein sehr weitläufiges Thema und in diesem Fall habe ich die Tinte einfach versprüht. Die Weide habe ich schwungvoll mit dem Bleistift gezeichnet. Der alten Weidenmann stammt eigentlich aus 'Der Herr der Ringe'.

Ich wünsche euch ein extrem sonniges Wochenende.
Herzliche Grüße von

Donnerstag, 30. Mai 2013

Sonne?

Oh Mann, wie soll das weitergehen??? Depression, Mord und Amokläufe sind doch vorprogrammiert, wenn das mit dem Wetter so weiter geht! Oder wie seht ihr das. Ob sich jetzt viele dazu animiert sehen, das Land längerfristig zu verlassen oder sogar auszuwandern? Immer nur grau und Regen wie ein dicker Vorhang! Bäh!!!
Wie gut, dass ich ein Sonnenstudio habe und hier ist etwas Sonne entstanden. Wollt ihr mal sehen, denn heute ist ja wieder Donnerstag, also meine Designteam-Arbeit bei Paperbasics ist dran, KLICK HIER!!!

Vielleicht hätte ich in der letzten Zeit nicht so viele Winterlayouts machen sollen. Wie man's macht, isses ja eh verkehrt.
Genug der Jammerei, heute muss ich noch Layouts sortieren, das nimmt auch langsam Überhand. Bisher habe ich jedes neue Layout nur in mein Expedit einsortiert, auf einen Stapel der immer höher wurde. Das waren jetzt über 100 Stück und nun müssen sie dringend ins Album. Bei der Aktion werden mir hoffentlich nicht die Alben ausgehen. Ich habe noch fünf leere auf Vorrat.
Wahrscheinlich brauche ich dann auch mal einen Fotoalbumschrank. Mittlerweile habe ich so viele Alben. Die Kinder haben ihre Extra-Alben und das große Kind wollte seine 'peinlichen' Fotos (noch) nicht mitnehmen. So habe ich alles in allem bestimmt 30 Alben. Wobei immernoch sooo viele alte Fotos rumliegen, die noch nicht verarbeitet sind.
Ist das bei euch genauso?
Nun lasse ich euch allein zurück und ohne Foto heute. Das liegt am Regen, beschwert euch bei dem!!!

Dienstag, 28. Mai 2013

Der Weg zur Kamera

Zu meinem Geburtstag habe ich mir Geld gewünscht, weil ich schon seit einiger Zeit mit einer neuen Kamera liebäugele. Aber ich war mir einfach nicht sicher, was für eine Kamera ich nehmen soll. Bisher habe ich mit meiner Olympus Bridgekamera halbwegs gute Fotos erzielt. Aber wenn man sieht, dass es auch noch andere, bessere Möglichkeiten gibt, wächst dann schon der Wunsch nach dem Besseren.
Erst einmal habe ich mich im Laden beraten lassen und die Beratung war auch wirklich gut. Aber Ausprobieren und Üben ist ja auch dort nur begrenzt möglich.
Aber da kommt jetzt meine Claudia ins Spiel. Als versierte Hobby-Fotografin hat sie eine Menge Ahnung von vielen Details und technischen Firlefanzen. Und sie kennt mich und weiß, wann und wie ich fotografiere und was ich mir so vorstelle, ohne es genau benennen zu können.
So hat sie mir einfach mal zum Üben ihre alte Canon EOS 500 mit einem tollen Objektiv überlassen. Da bin ich nun wie wild am rumknipsen und da es momentan bei mir im Haus jede Menge Blumen gibt, müssen die herhalten als Models.




Na Mädels, erkennt ihr eure Blumen, die jetzt mein Reich verzieren wieder? Die Fotos von meinem Wochenende sind auch alle mit der Leihkamera aufgenommen.

Nach dem Lesen fachspezifischer Literatur bin ich jetzt doch auf dem Weg zu der DLSR. Nur welche nun genau? Vorher war ich mir nicht sicher und hätte mir wieder eine Bridgekamera gekauft.
Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Sonntag, 26. Mai 2013

Was für ein Wochenende!!!!!!!

Ich bin völlig ermattet nach soviel Input! Aber trotzdem habe ich gerade meine ganzen Fotos runtergeladen und gesichtet. Ein paar wenige (und trotzdem immer noch mehr als genug) möchte ich euch nicht vorenthalten. Am Samstag hatten wir wie immer am letzten Samstag des Monats unser Scraptreffen. Relativ früh habe ich den mitgebrachten Hugo geöffnet und alle haben mir zugeprostet. (Achtung, jetzt kommen viele Fotos)


Ja, ich habe auch was abbekommen, nur bin ich nicht mit auf dem Foto, denn ich hatte kein Stativ mit. Dies war meine Portion!


Natürlich gab es nicht nur flüssige Nahrung, sondern auch leckere Torten.




Das Erdbeergerät habe ich mitgebracht, wie immer zu meinem Geburtstag. Die gab es vor ein paar Tagen schon mal zum Kaffee. Aber ich habe doch tatsächlich keine deutschen Erdbeeren bekommen! Das ist doch echt ein Skandal!!! Die ausländischen schmecken einfach nicht.
Der dauernde Regen schlägt nicht nur den Erdbeeren auf's Gemüt. Uns macht er auch total müde, wie man sehen kann.
Myre und ich sind total abgeschlafft.


Aber da hilft ein fettes Stück Torte....




... und schon ist man wieder voll auf der Höhe!!!


Später gab es dann noch extrem leckere Bruschetta und ein Reispfanne, Salat und Antipasti. Das war so schnell weg, dass ich es gar nicht fotografieren konnte.

Und weil Essen immer gut ankommt, ging es heute im gleichen Tempo weiter. Ich hatte zum Brunch zu meinem 50sten eingeladen.


Der einzige, der nicht gut drauf war, das war

H A N N E S
Dem armen Kind ging es total mies und als er spucken musste, hat ihn sein großer Bruder ins Bett gebracht. Später hat die Oma ihn dann bemuttert (omat)!

Ich habe mir dadurch nicht die Laune vermiesen lassen und habe ganz klar gesagt, wo ich sitzen möchte.

D A!!!
Denn DA haben mir meine Scrapmädels eine selbstgemachte Girlande aufgehängt, und da wollte ich natürlich drunter sitzen.


Und die Mädels haben gleich ihren eigenen Tisch okkupiert.


Das ist die Girlande von vorn


und von der Rückseite war sie auch noch dekoriert. Jede hatte einen Buchstaben kreiert.



Fand ich total klasse und die wird nun in meinem 'Sonnenstudio' aufgehängt.

Irgendwann hängt auch jeder mal in den Seilen und ich hier beim Gatten.



Wir haben dann doch relativ früh aufgehört, damit ich mich ums jammernde Kind kümmern konnte. Er liegt immernoch stöhnend im Bett und die Schule wird wohl ohne ihn stattfinden morgen. Mal sehen, ob er die Spanisch-Arbeit nachschreiben kann.

Ich werde mal nach ihm sehen.
Habt noch einen schönen Sonntagabend.

Herzliche Grüße von




Freitag, 24. Mai 2013

Zeit für den Freitagsfüller

Schon wieder Freitag, ein Freitag im November!!! 5°C und strömender Regen. Wow, was für ein Start ins Wochenende! Vielleicht erhellt uns ja der Freitagsfüller für eine Weile. Mal sehen, was Barbara uns wieder serviert.

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1.  Wenn nicht endlich das Wetter besser wird, dann kriege ich echt eine Krise.
2.  In Kartoffelsalat muss Gurke, Eier und Majo und natürlich Pellkartoffeln drin sein!
3.  Es ist hart mit anzusehen, dass im Garten alles wegschwimmt aber im Gegenzug das Unkraut ordentlich sprießt, na und noch härter hat es ja wohl die Menschen in Oklahoma getroffen.
4.  Wir bekommen in S-H bereits im Juni Sommerferien und ich hoffe doch sehr stark, dass sich dann endlich das Jahr von seiner besten Seite zeigt, besonders natürlich oben in Dänemark.
5.  Ich wette, ich werde am Wochenende viel viel Spaß haben.
6.  Der Wind in den Bäumen, der Regen auf meinem Gesicht, das hatte ich gestern, als ich mit den Hunden los war und so wie es gerade aussieht, wird es wohl in einer halben Stunde nicht ander sein.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Scrapsachen packen und das Ergebnis der Segelscheinprüfung des Gatten erfahren, morgen habe ich unseren Scrapsamstag geplant und Sonntag möchte ich meinen 50sten ordentlich nachfeiern!

Hoffen wir doch, dass das Wetter zum Sonntag ein wenig besser wird, sonst kann ich mir meinen Dress, den ich für den Tag besorgt habe inkl. Schuhe gegen Winterklamotten und Stiefel austauschen.

Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende, mag es auch gießen wie aus Kübeln.

Herzliche Grüße von

Donnerstag, 23. Mai 2013

Noch kälter...

war es heute morgen, als ich auf's Thermometer geguckt habe. 5°C!!!!! Hat ja schon Novembertendenzen. Ob das jetzt die Schafskälte ist??? Was auch immer, es ist jedenfalls echt ätzend. Bei 5 Grad fährt das Hanneskind mit Mütze und Handschuhen zur Schule. Ende Mai, manno. Na, vielleicht ist dann der Sommer superschön. Wie ich gestern versprochen habe, gibt es passend zum Wetter noch ein Layout. An diesem Tag an der Elbe sind total viele Fotos entstanden und die müssen verwertet werden.





Hier habe ich Strukturpaste eingefärbt, so, dass es graublau schimmernd aussah und anschließend mit einer Mask aufgetragen. Das gefällt mir sehr gut.
Wenn ihr noch etwas kaltes sehen wollt, dann seht euch meine Designteam-Arbeit bei Paperbasics an. Heute mit einer kleinen Anleitung.

Hoffentlich gießt es nicht gleich wieder in Strömen, wenn ich mit den Hunden losziehe. Vorsichtshalber werde ich mich wohl in ein 'Regenganzkörperkondom' werfen.

Ich möchte euch nochmal danken für soooo viele Glückwünsche zu meinem halben Jahrhundert, ich war total geplättet. Danke!
Liebe Grüße von



Mittwoch, 22. Mai 2013

Der Herbst ist da!!!!

Ja, ihr Lieben, wir haben doch mal eben in Nullkommanix eine ganze Jahreszeit übersprungen. Heute morgen hatten wir knapp 9°C und es goss wie aus Kübeln. Da dieser Tag für mich ein denkwürdiger ist, kann ich mich schon erinnern, wie es die vergangenen 50 Jahre an diesem Tag oder zu dieser Zeit für ein Wetterchen gegeben hat. Vor 20 Jahren z.B. hatten wir ähnliches Wetter. Allerdings hatten wir da noch 2° mehr. Wir haben heute also den Vogel abgeschossen. Es ist ziemlich stürmisch und heute morgen bin ich sowas von nass geworden, als ich mit den Hunden im Wald war. Echt obergruselig.
Aber die Sonne kam durch und zwar in Form eines Päckchens, was nicht in den Briefkasten gepasst hat.
Wollt ihr wissen, von wem es war und was drin war. Dann hüpft doch schnell mal eben rüber zu Paperbasics und guckt euch die heutige DT-Arbeit von Mel an.
IST DAS NICHT DER HAMMER!!!! Das hat sie für mich gemacht! Ich war hin und weg. Da könnt ihr bestimmt verstehen, dass in dem Moment, als ich das Päckchen geöffnet habe, im wahrsten Sinne des Wortes die Sonne aufging.
Aber zurück zur Jahreszeit. Passend zu dieser momentanen Jahreszeit habe ich da noch mal eben ein Layout parat.




Und da man bei dem eben vorherrschenden Licht nicht so tolle Fotos hinbekommt, müsst ihr euch mit dem begnügen.
Morgen gibt es ein weiteres aus dieser Serie.
Das war's für heute, ich muss mal nach meiner Torte gucken gehen. Die werde ich nachher noch knipsen.

Alles Liebe für euch und tausend Dank für die vielen vielen eingetrudelten Glückwünsche.

Montag, 20. Mai 2013

Endlich Anglerglück

Am Samstag sind wir wieder, später als geplant, nach Dänemark gestartet. Um ein Haar wäre die ganze Sache komplett ins Wasser gefallen. Freitagmittag bin ich nochmal kurz (dachte ich!!!) zum Arzt zum Abhorchen, da ich schon ein paar Tage mal wieder so einen Druck auf den Bronchien oder so hatte. Schwer getäuscht. Die haben mich doch erstmal glatt einer kompletten Prüfung unterzogen wegen Verdachts auf Herzinfarkt. Das war schon ein bisschen gruselig. Lungenfunktionstests und alles drum und dran, aber alles war ok. Und den ganzen Nachmittag lang (3 Stunden) hatte ich beim Arzt verbracht.
Ich war hinterher ganz schön durch den Wind. Meinen SU-Workshop musste ich dann kurzerhand absagen. Sowas habe ich noch nie gemacht, aber das hätte ich einfach nicht mehr geschafft.

Am Samstag hier oben angekommen, waren wir sofort zuhause und das Wetter war um Längen besser als zuhause. Abends wurde gegrillt. Der Campingplatz war gut gefüllt, denn Pfingsten fahren total viele 'junge Wilde' zum Campen. Da wird dann bis spät in die Nacht in den Dünen gefeiert.
Gestern hatten wir einen Traumtag. Teilweise war es schon zu warm. Der Gatte und das Hanneskind sind mal wieder auf zum Angeln. Jaaaa, und sie kamen endlich überglücklich mit einer kleinen Beute wieder zurück. 22 Heringe!!!


Das Hanneskind mit Mutters Sonnenbrille schleppt mit stolzgeschwellter Brust den Eimer heran, denn die Hälfte davon hat er selbst gefangen.




Da wurden auch die Hunde ziiiiiemlich neugierig, denn Fisch finden sie auch lecker.


Da gibt der Faxe dem Glibbermann einen Schlabberkuss.

Während der Vater mit dem Sohne sich auf den Weg macht, die Heringe zu säubern und auszunehmen, schnappe ich mir ein Rad und fahre mit den Hunden los zum Leuchtturm.



Neben dem Leuchtturm am Radweg steht ein Pfosten mit diesen Schildern. Da musste ich doch gleich wieder an meinen Post von neulich denken.


Naja, ist ja auch einzusehen, dass auf dem schmalen Sandweg durch die Dünen kein Auto und kein Motorrad fahren soll. Und die Knallertkörsel sind doch auch echt schnuckig, es sind Mopeds, wahrscheinlich heißt das so, weil sie oft Fehlzündungen haben und dann knallen. Ist manchmal schon eine lustige Sprache. Und wenn die Pferde ihre Äpfel dalassen, der Reiter steigt bestimmt nicht ab und entsorgt sie. So haben alle ihre Verbote.
Und auf der anderen Seite dieser hier:

Diese hier sind aber höchstens 10 cm groß!
Zurück auf dem Campingplatz finde ich meine beiden Männer kurz vor der Fertigstellung. Den Schlabberkram musste ich dann schnell auch noch knipsen. Achtung, nicht so lecker!


Am Ende sah es dann aber so aus:



Die Hunde glücklich, müde und später voller Erwartung, was denn auf den Grill kommt und was davon evtl. übrig bleibt.



Der gegrillte Hering war einsame Spitze. Wir hatten zwei Varianten. Eine in Alufolie mit Kräuterbutter und Knoblauch und eine Natur gleich so auf den Grill.
Das Wetter war einfach hervorragend und wir hatten ein superschönes Pfingstwochenende. Ich hoffe, euch erging es ähnlich.
Ein paar Heringe haben wir übrigens lieben Nachbarn geschenkt und nun haben wir noch 10 Stück, die wir mit nach Hause nehmen. Gleich geht es auf den Heimweg!
Eine kurze ereignisreiche Woche liegt vor mir, mal sehen, ob ich wie gewohnt zum bloggen komme.
Bis bald!

p.s. Auf dem Nachhauseweg musste ich doch kurz mal auf der Landstraße anhalten um ein süßes kleines Schild zu knipsen.
Hier!


'Ne blöde Rabatte, also ein Beet, so würde man das spontan übersetzen. Es ist der unbefestigte Seitenstreifen, da haben wir auch ein Schild für, aber nicht mit so einem schnuckeligen Text.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...