Donnerstag, 31. Januar 2013

Vorbei...

ist nun der Jumpstart. Schnief!!! Das hat mir wirklich supergut gefallen. Aber ich habe da schon eine Idee.
Zuerst einmal solltet ihr einen kleinen Hüpfer rüber zu paperbasics machen, denn da habe ich heute eine Anleitung eingestellt. Hier ein kleiner Sneak.


Den Rest könnt ihr euch dort ansehen.

Aber nun wieder zurück. Ein komplettes Layout bekommt ihr hier auch noch zu sehen. Kerstin legte ein Layout von Felicitas Mayer-Klink vor und natürlich habe ich mich nicht lange bitten lassen und dies daraus gemacht.




Ich habe heute noch einiges vor, also speise ich heute einfach mal kurz ab, außerdem muss ich mich mental wappnen, wenn Hannes gleich mit seinem ersten Zeugnis der 5. Klasse nach Hause kommt. Sollte ich vielleicht schon mal zur Flasche greifen???? Zur Hustensaftflasche?!?
Heute abend ist meine Tupperparty, mal sehen was da so kommt.
Einen schönen Tag wünscht euch

Mittwoch, 30. Januar 2013

Wir sind bei der 17

Das hat mir sehr sehr gut gefallen. Die 17! Yasmin hat uns ein Layout von Anja Akkermann, besser bekannt als lillyinheaven vorgelegt. Ich bin natürlich sofort ran an den Speck. Ich machs kurz, hier ist mein Lift.




Ist das nicht schön, ich bin ganz begeistert von meinem Lift. Puh, schon wieder Eigenlob! Nee, nee, ohne diese tolle Vorgabe wäre mein Lift auch nicht entstanden.
So, die Pflicht ruft und ich muss langsam machen, damit mein Nerv locker bleibt.

Herzliche Grüße von

Dienstag, 29. Januar 2013

Brrrr schnatterkalt

Nee, also hier ist es nicht schnatterkalt, sondern das Jumpstart Layout vom 16. Januar, darauf ist es schnatterkalt. Das kann ich euch allerdings nur dank der grandiosen Medikamente, die ich gestern bekommen habe, zeigen. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, dass ich mich gestern vor Schmerzen gekrümmt habe. Ja, nun kann es nur noch besser werden. Diese Woche habe ich noch drei SU Workshops und die kann ich einfach nicht sausen lassen. Und meine verschobene Tupperparty soll auch noch am Donnerstag stattfinden - was habe ich mir da bloß eingebrockt. Aber wie das immer so mit der Suppe ist....
Also nun zum Tag 16 des Jumpstarts. Yvonne hat sich ein Layout von Ana Castro aus Brasilien zum Liften ausgesucht. Das hier habe ich daraus gemacht.





Heute habe ich ordnungsgemäß das 29. LO abgeliefert und nun sind es nur noch 2 Tage, dann ist der Jumpstart vorbei. Heul. Das hat mir sooo so gut gefallen.
Ich wünsche euch einen schönen Tag, der hoffentlich noch einmal von der Sonne erhellt wird.

Montag, 28. Januar 2013

Die Wochenendchallenge

Ich hatte ja schon mal nebenbei erwähnt, dass ich am Wochenende mit meinen Crop-Mädels eine Challenge begonnen habe. Es gibt nix zu gewinnen, einfach nur aus Spaß an der Scrapfreude.
Freude habe ich übrigens auch gerade wieder. Hätte vielleicht jemand einen neuen, vor allen Dingen gesunden Körper für mich, gebe auch mein altes Unterteil ab?!? Nachdem heute beim Lunge Röntgen nichts herauskam, mich der Arzt am frühen Morgen schon fragte, ob ich schon mal TB gehabt hätte oder einen Tumor, da wurde mir doch schon etwas schwummerig. Rauchen tu ich auch schon ewig nicht mehr. Ist aber wohl alles ok. Leider hat das nicht lange vorgehalten. Schon während meiner Anfertigung des aktuellen Jumpstart Layouts bekam ich heftige Schmerzen und ich wusste eigentlich nicht, wie ich sitzen sollte. Da es immer heftiger wurde, bin ich dann doch zum Arzt und zum Glück gleich dran gekommen. Diagnose: Ischias. Oh Manno, ich sage euch, das Hinsetzen tut sowas von weh, als ich mich nach dem Arzt ins Auto setzen wollte ging das irgendwie gar nicht. Jetzt darf ich gar nix machen. Gerade habe ich mir eine heftige Schmerztablette reingefegt und nun lege ich mich gleich hin.
Aber nur noch schnell das Ergebnis von unserer Challenge. Meine Oberschwester hatte 2 Layouts vorgegeben. Einmal Acryl und einmal Banner! Das Acryl-LO ist auch gleichzeitig das Jumpstart Layout von Samstag, also Nr. 26 geworden.

Das ist das Jumpstart Layout Nr. 26



So, nun geh ich mal....

Sonntag, 27. Januar 2013

Gestern...

hatte ich einen schönen langen Scraptag. Wie das aber eigentlich immer so ist, habe ich am Ende eines solchen Tages eine eher mickrige Ausbeute. Dafür bin ich aber auf dem neuesten Stand, was den Kleinstadttratsch betrifft und kenne plötzlich alle merkwürdigen Typen, die im Dschungelcamp mitmachen, die ca. genau so bekannt sind wie ich. Diesbezüglich lebe ich doch sehr hinter dem Mond, weil ich vielleicht einmal im Monat den Fernseher anmache. Nach Ankunft wird natürlich erstmal das Mobiliar gerückt, so wie es uns passt.



Zwischendurch wird gejubelt und gedrückt, weil man sich teilweise doch schon länger nicht gesehen hatte, z.T. zuletzt in Dänemark.


Und dann natürlich das Buffet. Jeder bringt was mit, und da wir diesmal 11 Mädels waren, wuchs das Buffet auch ganz beachtlich an. Normalerweise hat auf dem Küchentresen immer noch meine Big Shot Platz, diesmal musste sie auf den Fußboden.
Das Buffet platzte also aus allen Nähten.




Bevor die erste von uns wieder aufbrechen musste, wollte ich endlich mal wieder ein Gruppenfoto haben. Dies ist ein etwas chaotisches geworden, weil es dann doch schnell gehen musste.


Alles in allem wieder ein sehr gelungener Tag, nur hätte ich schon früher nach Hause fahren sollen, denn wie ich so bin, habe ich mich ein klitzkleines Bisschen überstrapaziert. Es geht aber schon wieder, so ein Antibiotikum wirkt ja doch Wunder.
Zu unserer neuen Challenge, die wir veranstaltet haben, komme ich später, denn ich habe die Layouts noch nicht fotografiert.

Liebe Grüße von

Freitag, 25. Januar 2013

Jumpstart so gut wie Halbzeit

Das 15. Layout beim Jumpstart ist doch fast Halbzeit. Ich bin immer noch am Ball und habe heute mein 25. LO abgeliefert. Ich bin ja sowas von motiviert, wenn mir bloß nicht immer die banalen Dinge des Alltags im Weg stehen würden, z.B. Essen machen, Kinder versorgen, Hunde versorgen, Wäsche, das tägliche Chaos, was die Kerle hier anrichten wieder halbwegs gerade rücken.....!!!
Jaa, ich kann's mir doch einteilen. Geht aber nicht immer, man hat eben doch so seine Zeiten und Termine. Nachdem ich heute morgen beim Arzt rumgetrödelt habe und gefühlte 30 Liter Blut dort geblieben sind zwecks Aufklärung meines desolaten Zustands durfte ich dann nach Hause wanken. Nun habe ich eben gerade zum zweiten Mal in dieser Woche nackte Hähnchenschenkel in einen Topf mit kaltem Wasser geschmissen.


Meine Mutter meinte, das Wasser müsste kalt sein, damit daraus eine anständige Hühnersuppe wird, die einen wieder auf Vordermann bringt. Tja und ich denke, da haben unsere Mütter wahrscheinlich doch mehr Erfahrung. Dann kommt der Deckel drauf...


und nun können die Schenkel sich schön im köchelnden Wasser tummeln, bis sie Gesellschaft bekommen von Gemüse und Nudeln. Das Hanneskind besteht immer noch zusätzlich auf Eierstich. Boar, das wird eine fette Suppe und viel wird es auch. Der Topf hat einen Inhalt von 9 Litern.
In der Zeit, wo die Suppe keine Gesellschaft braucht, kann ich noch ein bisschen computern.
Ich bin ein bisschen vom Thema abgekommen. Wir waren ja eigentlich beim Jumpstart.
Also am 15. Januar hat Sigi uns ein Layout von Lilith Eeckels präsentiert. Es war mal wieder was ganz anderes, aber es hat total viel Spaß gemacht. Hier ist also endlich mein Halbzeit-Layout.



Das sind Farben, die sonst nicht so ganz in meinen Bereich fallen. Ich habe aber doch für alle Fälle das passende Papier, allerdings sind meine Rosa-Vorräte relativ begrenzt.
Jetzt werde ich mal nach meinem Süppchen sehen und meine Scraptaschen für morgen warten auch noch.
Euch allen einen gelungenen Start ins Wochenende.



Der Freitagsfüller Ausgabe 200

Ja, ist das nicht der Hammer. Barbara hat heute den zweihundertsten Freitagsfüller herausgegeben. Da bin ich natürlich wie immer dabei.

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Eigentlich habe ich langsam genug von meinen nicht vorhandenen Abwehrkräften.
2. Ich habe fünf Finger und drei Ringe an meiner rechten Hand.
3.  Spät am Abend bin ich nach Hause gekommen, naja eigentlich war es schon früh am Morgen, nach meinem ersten SU-Workshop in diesem Jahr.
4.  Manchmal möchte ich unsichtbar sein und sehen was passiert, aber dafür muss ich wohl 'den einen Ring' finden, nicht wahr mein Schatzzzzzz.
5.  Das Jahr 2012 hatte einen ziemlich kalten Frühling, einen bescheidenen Sommer und an den Herbst kann ich mich irgendwie nicht mehr erinnern, wird also auch nicht so hittig gewesen sein.
6.  Du weisst, dass du alt bist - jaaa, manchmal spüre ich das auch, besonders momentan mit diesem blöden Infekt, der nicht woanders hin will. Dabei will ich doch mein Alter noch verdoppeln.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe und Erholung und Scrapsachen für morgen packen, morgen habe ich unseren Samstagscrop geplant und Sonntag möchte ich die Srapsachen wieder auspacken, mein 27. Jumpstart Layout machen und ansonsten meinen Infekt auskurieren!

So, das war das Wort zum Wochenende, mal sehen ob ich heute noch was kreatives für euch habe.

Donnerstag, 24. Januar 2013

Das 14ste Jumpstart-LO

Ja, das kommt heute endlich dran, damit ich nicht allzu sehr in Rückstand gerate. Heute muss ich mich ein bisschen sputen, der Vormittag ist schon wieder rum. Den Gatten hat es nieder geworfen, der liegt nun auch flach. Ihr kennt das ja!!!
ABER heute morgen habe ich etwas zum ersten Mal gemacht. Ich habe auf einem Blog gepostet, der nicht meiner ist. Ja, ihr ahnt es richtig, mein erstes Design-Team Werk ist fertig und heute morgen habe ich es auf dem Blog von Paperbasics veröffentlicht. Klickt doch gleich mal rüber zum Luschern.

Jetzt gibts hier an dieser Stelle Nr. 14 zu sehen. Da konnte ich 9 Fotos auf einmal unterbringen, das schafft was weg.
Katrin hat ein Layout von Margrit Ascher vorgestellt und ich war brav und habe geliftet. Das ist das Ergebnis.


Die Fotoqualität lässt mal wieder zu wünschen übrig. Der Jumpstart sollte beleuchtungstechnisch eher in den Juni gelegt werden, da ist es wenigstens lange genug hell. Über unsere Wanderung zum Freilichtmuseum Kiekeberg habt ihr schon das ein oder andere Layout gesehen. Da habe ich auch tierisch viele Fotos gemacht.
So, nun werde ich mich an das Jumpstart Layout für heute machen.
Macht euch noch einen schönen Tag.

Herzliche Grüße von

Dienstag, 22. Januar 2013

Da war ich gerade so schön am rummatschen...

... und war so superschnell fertig mit meinem heutigen Jumpstart-Layout (jaaa, ich bin immernoch am Ball und zwar up to date) da passte es mir so richtig gut, dass Elke gestern eine Herausforderung mit Sprühfarbe hatte! Geht mal bei ihr gucken, was sie so draus gemacht hat aus ihrer eigenen Vorgabe.
Und weil ich wie gesagt noch brav das Hamburger Abendblatt ausgebreitet hatte und meinen Sprühkarton, da ist es doch ein 'Abwasch', wenn das gleich doppelt genutzt wird. Also nix wie ran an die Herausforderung.
1. Sprühfarbe
2. Perlen
3. Brads
4. Sticker
5. Doillies
6. Kein PP

Das isses geworden bei mir.



Die Fotos sind ziemlich grottig geworden. Bei uns hat es heute den ganzen Tag geschneit und nachdem ich es dann fotografiert hatte kam heute nachmittag dann doch noch mal die Sonne raus. Auf dem zweiten Foto sieht man im Detail die Sprühfarbe, Perle, Aufkleber. Das embosste Teil war keine Pflicht. Es gefiel mir einfach an der Stelle.
Dieses helle Lila oder auch Flieder ist ja so gar nicht meine Farbe, aber in diesem Fall passt es ganz gut. Man hat ja Dinge liegen, das ist einfach unglaublich. Das ist noch eine alte SU Farbe, von der ich natürlich Papier, Stempelfarbe und Marker habe, und ich habe mir ja für dieses Jahr vorgenommen, eine ganze Menge von meinen alten Sachen aufzubrauchen. Der Jumpstart ist echt perfekt dafür.
So, nachdem der Große ohne viel Tamtam den Geschirrspüler ausgeräumt hat, bleibt mir ja nur der furchtbare Rest.............
Liebe Grüße von

Montag, 21. Januar 2013

13

Danke erstmal vorweg für eure lieben Glückwünsche zu meiner DT-Ernennung, die mich in Form von Kommentaren und Mails erreicht haben. Ach, ich freue mich auf meine neue Aufgabe und bin schon sehr gespannt auf meine erste "Lieferung"!
Gestern hing ich total in den Seilen, und deshalb gab es nix zu lesen von mir und so hinke ich mit dem Zeigen meiner Jumpstart Layout langsam immer weiter hinterher. Naja, macht ja nix, sie kommen ja. Alles zu seiner Zeit.
Heute kommt endlich der Heizungsmacker, hoffentlich läuft anschließend wieder alles so, wie es sollte. Meine Aufenthalte in meinen Scrapkatakomben sind entsprechend kurz. Heute morgen habe ich schon mein Jumpstart Layout abgeliefert und habe unten gesessen in eine dicke Decke gehüllt. So kann man auch vom Schneckenscrapper in einen Speedscrapper mutieren. Unglaublich, in 20 Minuten war mein Layout fertig.
Nun zurück zum 13.
Nicole legte ein Layout von Nina vor, die ja wohl jede kennt, viele auch persönlich, wie ich auch. Sie ist einfach die Lebensfreude pur und die Vorgabe gefiel mir ausgesprochen gut.
Hier ist meine Variante dazu.


Da gibt es wohl nichts hinzuzufügen (hä, wird das in einem Wort geschrieben, sieht so komisch aus?)!
Draussen kommt langsam die Sonne raus und der Tag scheint ganz schön zu werden. Und ich liege hier rum mit einer fetten Erkältung und einem verstauchten Fuß.
Das war auch die Krönung. Am Samstag wollte ich mein Jumpstart Layout draussen vor der Tür fotografieren, plötzlich fing Faxe im Flur an zu bellen und wollte rauslaufen, weil er draussen Stimmen hörte. Im Umdrehen will ich ihn mit meinem linken Bein aufhalten und den Weg versperren. Ich hatte aber ungewohnterweise soviel Schwung drauf, dass ich mit meinem Fuß gegen den nächsten Türrahmen geknallt bin. Huiiiii, war das sternenlastig!!! Jetzt ist ein kleiner netter Teil des Fußes dick und schwarzblau eingefärbt. Weh tut es auch! Wenn's kommt, dann kommt's dicke!!!
Ich werde dann mal ein paar Grannys häkeln, so langsam nähere ich mich dem Ende. Ich habe sogar schon ein Fünftel der Decke zusammengenäht. Ich möchte sie bald fertig haben. Also, nix wie ran, solche Tage sind wie dafür gemacht.

Liebe Grüße von


Samstag, 19. Januar 2013

Eigentlich...

wollte ich heute nichts mehr posten, aber dann bekam ich eine Mail, die mich glatt vom Hocker gehauen hat. Fällt euch was auf in meiner Seitenleiste??????????????????

Yippie! Ich wurde auserkoren, das Design-Team von Paperbasics zu verstärken.
 Paperbasics.de

Ich war erstmal platt, denn damit hatte ich nicht gerechnet. In Zukunft könnt ihr dann auch auf dem Blog von Paperbasic *KLICK* meine Werke sehen und mein Gesabbel dazu lesen.
Tja, was sagt man dazu?

Alles Liebe von

Freitag, 18. Januar 2013

Jetzt kommt die 12

Unsere Heizung funktioniert immer noch nicht, denn das Ersatzteil ist nicht gekommen. So bollert der Ofen kräftig vor sich hin und der Gatte hat heute am späten Nachmittag den Vorrat aufgefüllt. Nun kann erstmal nichts mehr schiefgehen, außer das Warmwasser fällt auch noch aus, Strom wäre auch übel, ein Notstromaggregat haben wir nicht. Naja, wir wollen doch nicht auf schlimme Dinge warten, sondern uns lieber die Schönen angucken.

Am Tag 12 des Jumpstarts hat Iris ein Layout von Katharina vorgelegt und ich wusste sofort, welche Fotos für dieses Layout drankommen sollten. Fotos aus 2008, als das Wasser in der Elbe mal wieder richtig hoch stand und überall die Schotten dicht gemacht wurden.
Hier ist mein Werk. Mal wieder ein Layout mit richtig vielen Fotos.


Momentan haben wir hier ein bisschen Schnee, das könnte gut und gern mehr werden. Ich gehe eh nicht vor die Tür, erst wenn ich wieder gesund bin.
Die Fotoqualität läßt schon zu wünschen übrig, denn das Licht ist nicht der Kracher. Bisher habe ich, glaube ich, zweimal draussen vor der Tür fotografiert bei ein paar wenigen Sonnenstrahlen.
Ich wünsche euch allen ein entspanntes Wochenende, tankt wieder Energie für die neue Woche.
Liebe Grüße von

Freitagsfüller

Ach, der Tag ist schon wieder halb rum und ich kriege hier nichts gebacken, außer natürlich den Jumpstart. Eigentlich bin ich ja eine Schneckenscrapperin, aber heute morgen war mein Layout in einer knappen halben Stunde fertig. Da ist dann die Zeit mit fotografieren, auf den Laptop übertragen, Foto bearbeiten und dann hochladen genauso lang, wie die Entstehung des Layouts.
Aber heute ist doch Freitag, also Zeit für den Freitagsfüller von Barbara.

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Für dDen 1. Platz gibt es einen Schmatz.
2. Wegen Krankheit fällt für mich das ein oder ander aus schade aber auch.
3.  Wenn ich mich verwöhnen möchte, fahre ich am liebsten mit meinem ganzen Scrapkram nach Dänemark.
4. Wenn der Gatte oder die Kinder sich aufregen, meistens über blöden Computerspielschrott rufe ich nach oben: bleib locker.
5. Jedes Bild, das ich jetzt auf meinem Blog hochlade, wird bearbeitet, damit ich nicht nochmal die blöde Nachricht erhalte, dass mein Speicher voll ist.
6. An Weihnachten, bei unserem letzten Crop, an Silvester und auch bei unserer Flurenovierung haben wir Spaß gehabt!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ausruhen, morgen habe ich eigentlich Schlittschuhlaufen mit Hannes Klasse geplant, aber das wird wahrscheinlich für mich ausfallen wegen Krankheit und Sonntag möchte ich mich weiter auskurieren!

Später gibt's dann vielleicht noch was kreatives. Bis dann.



Donnerstag, 17. Januar 2013

Der Elfte

vorweg möchte ich mich mal wieder bei euch bedanken, für eure tollen Vorschläge, wie ich denn heute abend besser mit meinen Gästen klar komme. Danke euch, aber das Ding ist geplatzt. Ich fühle mich einfach so bäh, dass ich die 'Party' abgesagt bzw. verschoben habe. Aber zum am Computer rumhängen reicht es immer noch mal für zwischendurch. Ich muss ja auch immer mit den Vierbeinigen vor die Tür, nur in solchen Fällen müssen sie sich dann auch mal mit einem kurzen Gang begnügen.
Nun gibt es also das nächste Layout, was uns Anke präsentierte. Es stammt von Ariane und mit meiner Umsetzung war ich diesmal ein klitzekleines Bisschen unzufrieden, die Vorlage fand ich aber echt schön. Bei soviel Layouts kann man ja letztendlich auch nicht jedes sowas von supertoll finden, das man den ganzen Tag jubilierend durchs Haus läuft. Wahrscheinlich sind es die Farben. Ich bin wohl doch eher der Grün/Blau/Braun/Natur Typ. Nun endlich zu meinem Lift.
 

Fotos wie fast immer in DK entstanden bei einer unserer Touren mit dem Schienenfahrrad.

Wenn man dick eingepackt am Computer sitzt und sich auch entsprechende Links raussuchen muss, kommt man immer mal vom Höckchen auf's Stöckchen und so bin ich gerade aus Polen zurückgekommen, (so mitten drin im Post) nicht ohne mein Konto belastet zu haben, ihr könnt euch schon denken, wo ich gewesen bin?!?!
Nun werde ich mich mal wieder auf's Sofa kuscheln.
Bis bald....



Mittwoch, 16. Januar 2013

Tag 10

Am 10. Januar hat uns Anja ein Layout von Andrea Gomoll präsentiert, das es zu liften galt. Meins ist eigenlich schlicht und ergreifend geworden, hier ist es.


Das Foto mal wieder aus Dänemark, am Sonntag hatte ich welche aus Finnland und mein heutiges Jumpstart Layout ist auch wieder finnisch. Mal sehen, wann ihr das zu sehen bekommt. Eins nach dem anderen. Ich habe ein bisschen den Überblick verloren, wieviele ins insgesamt gescrappt habe in diesem Jahr.
Ich bin mal wieder ziemlich angeschlagen, was mir immer ein Rätsel ist, ich esse gesund und treibe mich täglich längere Zeit draussen rum, egal wie das Wetter ist. Da bei uns mal wieder die Heizung ausgefallen ist (ist mir auch ein Rätsel, denn die ist noch relativ neu) und das Ersatzteil bestellt werden muss, habe ich unseren Ofen erst einmal proppevoll mit Holz gesteckt. Ich friere wie blöde, ich hasse das. Dabei steigt morgen eine Tupperparty bei mir, die will ich noch erleben. Drückt mir die Daumen, denn eigentlich ist das immer sehr lustig. Wen ich also vergessen habe einzuladen, immer herein in die gute Stube!!!

So, dann macht's euch hübsch.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...