Montag, 31. Dezember 2012

Bevor es vorbei ist

möchte ich, nach einem renovierungsreichen Tag (8 Stunden am Stück bis 20 Uhr), nicht versäumen, euch allen einen guten Start ins Neue Jahr zu wünschen.




 Außerdem ist auch Zeit zum Danke sagen für die immer wieder tollen Kommentare von euch. Mein Blog ist mit euch gewachsen. Ich hoffe, ihr bleibt mir treu, denn ohne euch wäre das Bloggen doch wirklich langweilig.
Ich wünsche euch einen guten Start in 2013.
Liebe Grüße von

Stine

@ Foto 2+3 habe ich gerade noch dazu hochgeladen von meinen diesjähigen Silvester-Fotoversuchen. Leider war es sehr windig und regnerisch....

Sonntag, 30. Dezember 2012

Unser Scrapsamstag

Nun habe ich mich so auf diesen Samstag gefreut. Und wie das ja häufiger so ist, kommt einem dann irgendwas in die Quere. Nein, alles ist gut, aber ich habe mich schon geärgert.
Bei relativ frühlingshaften Temperaturen und ein bisschen Sonnenschein konnte ich all meinen Kram in den roten Gemeinderaum schleppen. Diesmal waren wir auch nur 6 und deshalb haben wir mal die Tische etwas anders aufgestellt.


Gleich wurde ausgiebig diskutiert über das neue Vorhaben, in Zukunft immer eine Challenge zu veranstalten. In unserer Runde gibt es auch einige "Anfänger", die manchmal schon mit den Ohren schlackern, wenn sie uns reden hören mit all den wilden Fachausdrücken. Aber schließlich haben wir ja alle mal angefangen und ich kann mich sehr gut erinnern, dass ich Brads nicht von Eyelets unterscheiden konnte und das alles sehr merkwürdig, aber schon als wissenswert fand.
So wird beim nächsten Mal das Thema ACRYLFARBE uns beschäftigen. Wir 'alte Hasen' werden mal wieder unsere vielen Dinge, die ein trübes Dasein fristen, hervorholen können und die 'Neuen' entdecken auf diese Weise auf einfachem Wege neue Dinge. Ob sie dann für gut befunden werden, das werden wir sehen.
Kaum hatte ich dann alles ausgepackt und ich saß gemütlich auf meinem Platz mit Kaffee und Kuchen, fing ich an zu frieren. Leider steigerte sich das immer mehr und der Gatte musste mir dann meine Fleecejacke bringen. Den anderen war nicht kalt, also lag es an mir. So ein Mist, will mir meine Gesundheit schon wieder einen Strich durch die Rechnung machen? Dieses Jahr ist noch nicht zuende und ich hoffe, dass es im nächsten Jahr wieder besser läuft. Vielleicht braucht der Körper ja ein bisschen mehr zum Verbrennen.


Später war mir dann irgendwann wieder warm, aber bei mir war die Luft raus und ich habe frühzeitig eingepackt. Normalerweise bin ich immer die letzte, die nach Hause fährt und das nie vor Mitternacht. Ich habe aber immerhin 3 Layouts geschafft. Ich würde sie euch ja zeigen, aber das Licht ist heute mal wieder zum Abgewöhnen.


Am unteren Bildrand ist meine neue Big Bite zu sehen, die ich eigentlich einweihen wollte, bin aber nicht zu gekommen.

Heute morgen hatten wir einen unglaublich farbintensiven Regenbogen und kurz darauf war die Sonne für den Rest des Tages verschwunden. Mir geht es aber wieder gut und so ging es frisch ans Renovieren des oberen Flurs. Heute haben wir richtig gut was geschafft. Ich habe um die Türen herumgepinselt und den ganzen Kleinkram und da 5 Türen von dem Flur abgehen, hatte ich ordentlich zu tun. Morgen wird tapeziert und vorher müssen wir noch eine kleine Umtauschaktion starten. Der Gatte hatte im Alleingang neue Steckdosen und Lichtschalter gekauft. In Schwarz - grusel. Und dann auch noch mit einer rauhen Oberfläche. Wenn da 20 mal Kinderfinger draufrum grabbeln, möchte ich nicht sehen, wie die dann aussehen. Den Dreck möchte ich jedenfalls nicht wegschrubben. Der Gatte meinte, er fände sie cool, und das wären echte Designerteile. Neeeee, das geht gar nicht und sie werden morgen umgetauscht. Da hat der Gatte doch auch so ein Megahandy. Hätte er nicht die Dinger fotografieren können und sie mir in meine Scraprunde schicken können um meine Zustimmung zu erbitten??? Tja, was soll ich sagen?!?!
Naja, mir gehts zum Glück wieder besser, dafür streikt mal wieder der Geschirrspüler. Grrrr, der ist noch in der Garantiezeit und ständig am rummucken und der Boschdienst geht hier aus und ein. Sollen sie ihn doch austauschen, wahrscheinlich ein Montagsgerät. Für mich bedeutet das wieder abwaschen, ich hasse das.
So, nun habe ich genug gejammert. Mal sehen, ob ich mich in diesem Jahr noch einmal melde. Ansonsten wünsche ich euch morgen viel Spaß. Denkt beim Ballern bitte an die Hunde, die oft voller Panik die Flucht ergreifen und nicht mehr wissen, wo sie hinlaufen sollen. Wir haben das vor zwei Jahren mit unserem Fiete gehabt, es war schon zwei Tage nach Silvester. Er ist einfach durchgegangen, aber zum Glück haben wir ihn mit Hilfe der Polizei ganz schnell wieder zurückbekommen.

Alles Liebe und viele Grüße nach Graz - grüß alle von mir!!!




Freitag, 28. Dezember 2012

Endlich der Freitagsfüller

Jaaaaaa, noch ist Freitag.
Ich bin aber den ganzen Tag nicht dazu gekommen, den Computer anzuschmeissen. Und jetzt sitze ich hier mit meinem Internet-Stick, weil bei uns das Kabel gekappt wurde. Hoffentlich ist das bald behoben. Leider ist der Stick nicht so flott, wie ich das gewohnt bin. Bei uns im Haus ist mal wieder eine Renovierungsaktion am laufen. Heute morgen sind wir im Baumarkt, beim Teppichhöker, beim Lampenhöker und beim Tapetenhöker gewesen. Anschließend noch eingekauft und dann ran an die Arbeit - Tapeten ablösen!!!! Das gehört ja mittlerweile zu meinen Lieblingsarbeiten beim Renovieren. Aber wer will denn heute noch eine Raufasertapete haben? Aber meine Schulter, die mir schon länger Ärger macht, wollte nach 3 Stunden nicht mehr mitmachen.
Und morgen habe ich keine Zeit, denn morgen ist mal wieder der letzte Samstag im Monat und da ist Scrappen angesagt. Morgen nur in kleiner Besetzung mit 6 Mädels. Ich freue mich schon riesig, denn wir haben uns schon länger nicht gesehen, denn im letzten Monat waren ja ein paar von uns in Dänemark.
Im neuen Jahr werden wir in unserer Gruppe etwas neues einführen. Jedes Mal wird es eine Challenge geben. Das war die Idee von meiner Oberschwester. Es ist natürlich nicht verpflichtend. Aber ich bin schon super gespannt und freue mich auf den neuen frischen Wind. Danke Heidrun für die super Idee.

So, und nun zum Freitagsfüller - abzuholen bei Barbara.

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Weihnachten war in diesem Jahr richtig schön entspannt und heiter.
2.  Die totale Entspannung tritt bei mir nur extrem selten ein, ich stehe fast immer unter Strom.
3.  Dieses Jahr müssen ich wir noch die Renovierung des oberen Flurs fertig bekommen.
4.  Momentan regt mich gar nichts auf, sonst kann ich mich ständig über alle möglichen Sachen aufregen, aber ich bin allermeistens ganz schnell wieder runter von meiner Palme.
5.  Mit einem leisen Plopp ging am Hl. Abend unsere Weinflasche auf, zu Silvester wird es wieder eine geben, aber kein Sekt oder Champagner, wir haben allerdings noch eine leere Flasche Fürst Schmetternicht im Keller liegen, die ist so schön schwer und eignet sich perfekt für den Start der Silvesterraketen.
6. Morgen bei unserem Samstagscrop wird es wieder hoch hergehen. Wir werden reden und reden und reden.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nix mehr, es geht gleich ins Bett, ich bin sooo kaputt, morgen habe ich endlich wieder meinen Samstagscrop geplant und Sonntag möchte ich weiter an der Renovierung mitarbeiten!

Tja, das war er, der letzte Freitagsfüller in 2012.
Danke für euer Interesse an meinem Blog und für's immer wieder vorbeigucken. Ich freue mich total über eure Kommentare und Anregungen.
Und einen ganz lieben Dank an alle, die mir zu Weihnachten eine Karte und einen Gruß geschickt haben, ich habe mich riesig gefreut.
Aber das ist nicht der letzte Post in diesem Jahr, denn Myre will bestimmt einen genauen Bericht von unserem morgigen Samstag!!!!

Liebe Grüße von


Mittwoch, 26. Dezember 2012

Schön

Ach, bisher hatten wir richtig schöne gemütliche Stunden. Heute kommen die Schwiegereltern und die Freundin unseres Großen (aber sie gehört mittlerweile eh fast dazu) und die Kaffeetafel muss gleich vorbereitet werden.
Nun aber ein paar Impressionen vom Hl. Abend bei uns.


In diesem Jahr ist der Baum in Rot-Weiß geschmückt. Nach vielen Jahren in Gold-Champagner musste es wirklich mal etwas anders aussehen.


Unser obligatorisches Weihnachtsfoto, nach einigem Hin und Her auch endlich im Kasten. Vorher gibt es keine Geschenke. (Oooooooh, Mama, das ist soooo uncool!!!!)
Dann geht es endlich ans Auspacken. Hannes darf zuerst....


Niklas kann die Spannung kaum noch ertragen und muss sich verstecken.


Der Gatte ist schon glücklich vertieft in die Bedienungsanleitung für seinen Induktions-Milchaufschäumer???!!!


Endlich darf auch der Große. Worüber die sich manchmal freuen können - unglaublich!!!


Ich darf dann auchmal. Aber Mamas können sich doch immer am besten in Geduld üben.

Meine Beute


Über die Big Bite habe ich mich sehr gefreut. Ich hatte nämlich nach der Auszeit mal diesen Wunsch geäußert, obwohl ich die normale Crop-a-dile besitze, ist diese auch absolut unerlässlich.
Irgendwann hatten alle einen Mörderhunger und so wurde auf Wunsch hin der Tisch mit allen möglichen Dingen gedeckt und es gab Raclette.


Mann, war das lecker, und wir hatten eine Menge Spaß. Der Gatte und ich haben eine Flasche Wein geleert (sonst trinken wir eigentlich selten was) und am Ende waren wir sowas von pappsatt, dass wir uns kaum noch rühren konnten.

Später dann!


Und nun noch mein momentaner Ausblick, wenn ich auf dem Sofa sitze und eifrig an meinen letzten Granny Squares arbeite, denn ich habe bereits 260 Stück fertig, also nur noch 40 Stück.


Seht ihr die Girlande? Eine dänische Stoff-Flaggen-Girlande! Ist die nicht cool? Danke Birgit, sie wertet ungemein unseren Baum auf!
Ein besonderes Winke Winke an Myre. Ski Heil und kommt gesund zurück....
Weihnachtliche Grüße von





Montag, 24. Dezember 2012

Weihnacht


Euch allen da draussen im Bloggerland und im www wünsche ich schöne Weihnachten. Ruht euch aus von dem alljährlichen Stress vor dem Fest und geniesst Ruhe und Frieden.

Viele weihnachtliche Grüße von

STINE

Sonntag, 23. Dezember 2012

4. Advent mit Scrap the Mag

Nun ist die Adventszeit schon so gut wie vorbei. Morgen früh nochmal der letzte Run auf Lebensmittel und Geschenke. Nicht mit mir, bei dem Sauwetter mögen nicht mal die Hunde wirklich nach draussen. Da gibt's schon was besseres zu tun, nämlich bei Scrap the Mag vorbei zu klicken und bei der Challenge mitmachen.
 

Meine Idee hierzu war mal wieder was schnelles, was man auch noch in der letzten Minute zaubern kann.
Ich habe eine dicke Metallfolie in Bronze verwendet, die bei mir schon einige Jahre im Keller ihr Dasein fristet. Natürlich funktioniert das auch mit Papier, nur solltet ihr es dann auf jeden Fall doppelt nehmen.
Erst einmal einen Engel vorzeichnen auf einfachem Papier, ausschneiden, auf die Folie legen, ausschneiden



durch die Big Shot nudeln in einem Prägefolder


Einen Schaschlikspiess aufkleben


Fertig! Soviele Weihnachtssterne werden im aufgerüschten Zustand verkauft. Rüscht ihn euch einfach selber auf, das spart ein paar Talerchen.


Und nun habe ich noch ein weiteres Leckerchen für euch. Das habe ich eben bei Conny gefunden. Ein nettes YouTube-Video Leider geil mit David Garrett, der Coldplay "fiedelt". Einfach großartig und absolut mitreissend.

Der Weihnachtsbaum steht fertig geschmückt an Ort und Stelle. Dazu morgen mehr, denn meine Kamera hat sich meine Myre ausgeborgt um damit beim Abschlussball ihres Großen zu knipsen. Einen schönen 4. Advent wünsche ich euch.
Weihnachtliche Grüße von





Freitag, 21. Dezember 2012

Freitagsfüller u.m.

Wenn man denkt, jetzt kehrt Ruhe ein, hat man sich schon getäuscht. Ich jedenfalls. Wo wir doch schon so schön Ferien haben und eigentlich ausschlafen können, steht das Hanneskind schwer von Schmerzen gebeutelt früh am Bett. Heftige Kopfschmerzen hat er und kann nicht anders als laut jammern. Nach Gabe von Schmerzmittel, diversen Zuwendungen in jeglicher Form, an seinem Bett sitzen, beruhigen, kraulen uvm. wollte er dann auch noch seinen nicht vorhandenen Mageninhalt ans nicht vorhandene Tageslicht bringen. Oh, was hatten wir für einen Spaß. Irgendwann musste ich natürlich mit den Hunden raus und als ich zurückkam schlief das Kind. Ich nochmal husch husch eingekauft und in die Apotheke und schwupp war das Kind wach und saß unten und quengelte herum. Ich hatte noch nicht mal gefrühstückt und wollte eigentlich ein schönes gemütliches Frühstück mit allem drum und dran. Zwischendurch ist er dann nochmal auf dem Sofa eingeschlafen und nun scheint es wieder besser zu gehen.
Ich würde jetzt auch gern auf dem Sofa einschlafen. Nachdem ich eine gute halbe Stunde vorgelesen habe, kratzt mir der Hals und ich habe echt keinen Bock mehr.

Und da ist mir der Freitagsfüller eingefallen, den ich in den letzten Wochen etwas vernachlässigt habe. Schnell zu Barbara und gucken, was sie uns heute wieder bietet.

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Draussen ist es wieder richtig kalt geworden und der Wind ist eisig.
2. Mal sehen, was am Montag bei uns unter dem Tannenbaum liegen wird.
3. In letzter Minute brauche ich nichts mehr besorgen, zum Glück habe ich bestens vorgesorgt.
4.  Keine Geschenke zu bekommen ist nicht das Ende der Welt, denn wenn es heute vorbei sein sollte, brauchen wir eh keine Geschenke mehr.
5.  Mein Blog macht mir immer noch richtig viel Spaß und ich freue mich jedes Mal über eure Kommentare und Nettigkeiten, vielen lieben Dank an euch alle.
6.  Mittlerweile bin ich wieder ganz ruhig, das war heute morgen zeitweise nicht so.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich Ruhe und Frieden, morgen habe ich Baum schmücken geplant und Sonntag möchte ich mal sehen was kommt, also immer relaxed bleiben!

So, nun macht euch die nächsten Stunden besonders schön, falls dann doch die Welt untergehen sollte, wäre es doch blöd, sich in den letzten Stunden abzuhetzen und rumzuärgern. Also "Keep calm and carry on"!

Die allerbesten Freitagsgrüße von

Donnerstag, 20. Dezember 2012

www

Na, wie sieht's aus bei euch??? Alle Vorbereitungen erledigt? Ich habe heute alle meine letzten Einkäufe getätigt, nur die allerletzten und kleinsten Kleinigkeiten werden am Samstag dann noch beim Höker um die Ecke erstanden.
Es wird wieder merklich kälter und zum Wochenende soll es angeblich schneien und so steigt dann ganz bestimmt die www (Weisse-Weihnachts-Wahrscheinlichkeit)! Diese Abkürzung mit Erklärung habe ich die Tage bei RSH (Radio SH) gehört und fand sie echt witzig.
Ab jetzt werde ich eine ruhige Kugel schieben. Morgen wird der Baum reingeholt und wahrscheinlich übermorgen geschmückt. Aber ich werde mich auf keinen Fall stressen lassen, denn ich brauche jetzt einfach ein bisschen Gemächlichkeit.
Das Hanneskind hat heute seinen ersten Ferientag und ist wirklich ganz erträglich. Er spielt mit Lego, was das Zeug hält. Vielleicht denkt er sich, dass er nun doch die letzten Tage brav sein muss, damit der Geschenkepegel nicht nach unten sackt. Da sitzt er neben mir auf dem Boden, frisch gebadet (alles allein erledigt - aber ich geh' gleich mal nach oben das Bad ansehen) und spielt geräuschvoll und alles ist friedlich.

Zum Schluß habe ich nun doch noch ein sommerliches Layout für euch, denn ich scrappe immer noch chronologisch.




Nun werde ich die Bande mal mit Futter versorgen, Spinat hat doch tatsächlich Anklang gefunden. Ich wünsche euch einen schönen entspannten Abend.

Herzliche Grüße von

Dienstag, 18. Dezember 2012

Der Weihnachtsbaum

Nee, die Lichter brennen noch nicht, aber der Baum wurde bereits erworben beim Tannenbaumdealer unseres Vertrauens. Dort fahren wir schon seit vielen Jahren hin - ich, weil der die allerschönsten Bäume hat. Da gibt's nämlich keine krummen Krücken, sondern nur ausgesuchte Schönheiten, so dass einem die Auswahl sehr schwer fällt. Wir haben uns noch nie mehr als 5 Bäume angeguckt, meistens ist es schon der Dritte. Der Gatte und das Kind möchten deshalb dort hin, weil ... das kommt später.
Dies ist der erste, den wir aufgegabelt haben.


Nee, der ist seitlich platt, aber weil sie alle gegeneinander gelehnt sind, und am Samstag noch herrlichstes Frostwetter war, sind sie wahrscheinlich fast alle seitlich platt. Hier, aber der hier ist nicht schlecht.


Da gibt es jedes Jahr wieder die Diskussion wegen der Größe. Meine Wahl wäre ca. 2,50m, so dass man immer noch die Spitze kappen muss, der Gatte hätte lieber einen, den man zur Not auch mal unter den Esstisch schieben kann (im geschmückten Zustand versteht sich). Da müssen wir dann immer sehen, dass wir auf einen Nenner kommen. Dieser wird auf jeden Fall NICHT unter den Esstisch passen. Der ist richtig knuffig, dick und rund, ein Nordmann eben.


Der Baum hätte Hannes fast umgerissen, er war kaum zu halten - für ihn (das zarte Gewächs).
So nun kommt die Sache ins Spiel, warum die beiden Kerle so gern dort hinfahren. (Nee, ist nicht so weit weg, ca. 5 km in den Nachbarort) Nachdem man einen Baum erworben hat, wird man immer noch auf die Diele eingeladen. Dort gibt es Punsch, Glühwein, Schokoweihnachtsmänner, Kinderkrimskrams und Waffeln - for free! Der Apfelpunsch ist so lecker und ohne Alkohol, hmmm!


Mein Waffelbedarf war einen Tag nach meiner Waffelschlacht eigentlich noch gedeckt. Ein Anziehungpunkt für mich ist immer die festlich geschmückte Diele. Dort gibt es auch die ein oder andere Kleinigkeit zu kaufen, falls man noch ein Geschenk im Dekobereich benötigt. So wird in jedem Jahr auch noch etwas für die Schwiegermutter erstanden.



Schwiegermutter bekommt diesen Engel, nur mit einem Kerzenglas in den Händen haltend. Hab ich vergessen zu knipsen. Ich hatte auch nur wieder das Handy dabei und bin ganz angetan von den guten Fotos, die dieses Teil macht.
Nun steht der Baum in der Garage und kommt in den nächsten Tagen herein und wird geschmückt. Schauen wir mal, wie das hier abläuft, denn das Hanneskind liegt schon wieder flach, Magenkrämpfe! Hoffentlich gibt er die nicht an mich weiter.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.








Sonntag, 16. Dezember 2012

Schlag auf Schlag...


 

 geht es weiter mit Scrap the Mag , denn heute ist der 3. Advent und somit geht das Advents-Special in die dritte Runde. Nur noch eine Woche und ein Tag und Hl. Abend steht vor der Tür. Das geht doch schneller als man denkt. Also noch genügend Zeit, den Mixer zu schwingen und die Kekse für den bunten Teller selbst zu backen.
Ich habe in diesem Jahr schon jede Menge Kekse gebacken, weil ich aufgrund meiner Laktoseintoleranz in diesem Jahr keine Weihnachtskekse kaufen werde. Und dies ist auch das Thema (nein - nicht die Laktoseintoleranz) des heutigen Advents-Specials bei Scrap the Mag.
Backt was das Zeug hält und dekoriert euer Backwerk auf oder in nettem PP (Patterned Paper). Ich bin ja weder der Back- noch der Dekofreak, aber ich denke, dazu fällt doch jedem was ein, oder?


Das Falten der Schachtel ist ganz einfach. Sucht euch eine irgendeine "Alte Schachtel", die euch vom Format gefällt und nehmt sie auseinander. Legt sie platt auf ein Stück leckeres Weihnachts-PP und zeichnet drumrum. Dann ab damit auf ein Falzbrett und ruckzuck ist die Schachtel fertig. Es sollte aber schon ein stärkeres PP sein, sonst könnt ihr nur Federn hineinpacken, oder ihr nehmt einfach 2 übereinander.
Nun zu dem Keksrezept!

Nougatplätzchen (für ca. 60 Stück)

300 g Mehl
60 g Zucker
2 Eigelb
180g Butter
100 g Marzipanrohmasse
50 g gehackte Pistazien

Füllung:
150 g schnittfestes Nougat
50 g Zartbitterschoko

Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten. 2-3 cm dicke Rollen herstellen und ab in den Kühlschrank für ca. 2 Stunden. Dann die Rollen in ca. 1/2 - 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen. AUFPASSEN, die Kekse sollten schön hell bleiben, vielleicht die Temperatur etwas runter stellen.

Wenn die Kekse ausgekühlt sind, das Nougat etwas erwärmen. (Ich bin übrigens mit 150g nicht ausgekommen (200g))!
Immer eine Unterseite eines Kekse mit etwas Nougat bestreichen und vom zweiten ebenfalls die Unterseite dagegen setzen.  Wenn die Nougatmasse wieder fest ist, die Schoko schmelzen und in dünnen Fäden mit schnellen Handbewegungen über die Kekse laufen lassen. (Obwohl ich reich gesegnet bin mit diversen Helferlein, habe ich einfach einen Schaschlikspiess genommen und in die Schokolade getaucht und sie dann runterlaufen lassen)
Ich bin eher so ein "Frei-nach-Schnauze-Typ", deshalb variieren auch meine Zutaten, ich habe euch aber hier das richtige Rezept aufgeschrieben.
Vielleicht hört sich das aufwändig an, ist es aber nicht - total einfach.

So, nun ist Schluß für heute. Macht euch einen schönen 3. Advent. Wir werden heute nachmittag ins Kino gehen und uns den HOBBIT ansehen. Aaaah, ich bin soo gespannt und freue mich tierisch drauf. Karten haben wir gestern schon geholt. Das wird mein erster 3D-Film sein, mal sehen, wie ich das finde.

Liebe Grüße von





Samstag, 15. Dezember 2012

Heute ist der 15., also....

Challenge-Time bei Scrap the Mag

Hier ist mein Beitrag zur aktuellen Challenge. Ich habe gleich zwei im Rennen, weil ich einfach nicht wusste, welches ich nehmen soll.






Ich hoffe natürlich, dass ihr bei der neuen Challenge dabei sein werdet und wünsche euch viel Spaß beim Scrappen und gewinnen.

Wochenendgrüße von

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...