Mittwoch, 31. August 2011

Der Postmann

Heute hat der Postmann gleich 2x bei mir geklingelt, nein eigentlich nur einmal. Und gerade da war ich nicht da. Ich kam aber eben in dem Moment nach Hause und parkte hinter ihm an der Straße, als er wegfuhr. Somit konnte ich nur erahnen, dass er versucht hatte, bei mir etwas loszuwerden. Ein Stündchen später, ich wollte mit unseren Hunden los, kam das nächste Postmanndebakel. Ich stand in der offenen Haustür, die Hunde waren schon ganz hibbelig als sie plötzlich losliefen. Sie bellten und Fiete machte ganz schnell die Gartenpforte auf. Ein neuer Postmann von DPD wurde von beiden kläffend und tanzend umzingelt. Schade, das wäre wirklich ein Foto wert gewesen. Das Männlein erstarrte zur Salzsäule, aber unsere Hunde hören sehr gut und als ich sie abrief, war das Männlein erlöst. Hoffentlich hat er sich nicht in die Hose gemacht, denn genau so sah er aus. Die Hunde hatten ihn aber nicht mal berührt, sondern hatten ca. 1m Abstand.
Erleichtert überreichte mir das Männlein einen großen Umschlag. Weil ich verabredet war, legte ich schweren Herzens den Umschlag rein und ging in den Wald. Als ich nach unserer Runde aus dem Wald kam, radelte in dem Moment meine Nachbarin an mir vorbei und als sie mich sah, griff sie in ihren Korb und wedelte mit einem Päckchen. Wow!!! Super, also gleich zu Hause die doppelte Freude. Jetzt wollt ihr natürlich wissen, was denn aus den beiden kleinen Päckchen, bzw. Umschlag so rausgepurzelt kam. Hier isses!!!


Die neue Stempelplatte von Anne http://www.scrap-booking-shop.de/ vom September. Ich habe dort ein Abo für ein halbes Jahr. Jeden Monat gibt es eine neue. Richtig klasse!


Das ist ja nun keine Riesen-Bestellung gewesen, aber ich habe mich umso mehr gefreut. Diesen Stanzer wollte ich schon lange haben, aber immer war er vergriffen. Dann habe ich mich bei meinem Lieblings-Scrapbook-Shop (s. linke Seitenleiste) auf die Warteliste gesetzt und als er da war, konnte es bei dem einen Teil allein auch nicht bleiben und so musste einmal Washi-Tape mit. Jetzt bin ich ganz hibbelig und will ran an meinen Basteltisch. Aber leider nicht mehr heute.
Euch noch einen schönen Abend.

Der September nähert sich

Der September ist sozusagen der letzte Monat im Stampin Up! Jahr. In diesem Monat wird entrümpelt, d.h., dass eine ganze Menge Produkte 'rausgeschmissen' werden. Manche mit richtig satten Rabatten, manche auch ohne. Manche werden auch mehrfach reduziert. Also, eine ganz spannende Angelegenheit, das eine oder andere Stempelset oder diverse Zubehörteile schön günstig zu erstehen. Im Oktober gibt es dann viele spannende neue Dinge im neuen Katalog. Ich bin schon tierisch neugierig.
Morgen wird es dann die 'Liste der letzten Gelegenheiten' geben. Diese Liste wird regelmäßig von Stampin' Up! aktualisiert, bis sie Ende September ausläuft. Natürlich gibt es alles solange der Vorrat reicht.
Wer unter die Schnäppchenjäger gehen will, kann sich die Liste ab morgen hier an dieser Stelle angucken und bestellen. Es gibt zwei Möglichkeiten:
1. Bei Zahlung von 5,95 € Versandkosten kommt alles zu euch nach Hause
2. Bei Abholung spart ihr die Versandkosten.
Schreibt mir eine Mail. Die Adresse findet ihr in der linken Seitenleiste in meinem Profil.
Später gibt's auch noch was zum Gucken.

Dienstag, 30. August 2011

Kann mal jemand helfen

Ich bin ja ziemlich neu in der Bloggerwelt. Ich habe zwar schon lange eure Blogs verfolgt, aber selber bin ich nun ein Vierteljahr dabei. Nun habe ich eine Frage. Wenn jemand einen Kommentar zu einem meiner Posts schreibt, dann antworte ich oft darauf, möchte es zumindest. Der Kommentar kommt ja auch als Mail, die ich immer zuerst lese, bevor ich in meinem Blog lande, denn mein Computer meldet mir die Mails, wenn ich ihn hochfahre. Wenn ich dann im Mailprogramm auf antworten klicke, geht die Mail entweder an die Absenderin zurück, wo sie ja auch hin soll (leider in den seltensten Fällen), oder aber automatisch erscheint dann im Adressfeld designbygutschi, egal von wem der Kommentar auch gekommen war. Weil ich nicht groß darauf geachtet habe, sind da wohl etliche Mails gelandet, wo sie nicht hingehören. Nun habe ich entdeckt, dass es eine noreply-Funktion ist, also ich gar nicht antworten kann. Da frage ich mich aber nun, wo sind meine Kommentar-Antworten hingekommen. Und die allerwichtigste Frage wäre dann, wie kann ich auf einen Kommentar antworten.
Wer kann einer Doofen helfen????

Montag, 29. August 2011

Flucht

Heute möchte ich euch eine Seite für das Album meines großen Sohnes zeigen. Einfach, kurz und bündig.
Wir sind geflüchtet vor der Baustelle in unserem Haus, als der offene Kamin, ein riesiges, rustikales, gemauertes Ungetüm, einem dänischen Ofen weichen musste. Da war Flucht das Beste.


Zwei Wochen sind wir geflüchtet, natürlich nach Dänemark. Da der Kofferraum ja ganz offensichtlich schon voll war, kamen alle anderen Dinge in den Anhänger, z.B. jede Menge Scrap-Sachen.

Heute habe ich übrigens Fotoalben sortiert. Die stehen im Schrank und sind eigentlich immer durcheinander, was aber hauptsächlich daran liegt, das Hannes sie immer aus dem Schrank holt und nicht wieder zurücklegt. Die sind auch ungeheuer schwer für ihn. Leider platzt der Schrank aus allen Nähten und jetzt habe ich alle die, die für Hannes sind, aussortiert und in sein Zimmer gebracht. Die Alben von Niklas sind bereits seit längerem bei ihm oben. Nun sind also nur noch unsere übrig. Da habe ich jetzt am Buchrücken kleine Schildchen angebracht, damit man die Reihenfolge überblicken kann.

Da biegt sich fast das Sofa durch. Das sind aber nur die Fotos ab 2004 bis Ende 2009. Irgendwann müssen wir wohl anbauen. Wie macht ihr das denn? Wo kommen die ganzen Alben hin. Man kann sie schließlich nicht im Keller verschwinden lassen, da guckt sie doch keiner mehr an!
Euch noch einen schönen Abend.

Sonntag, 28. August 2011

Der Scrap-Samstag

Gestern hatte ich mal wieder einen tollen Scrap-Samstag. Nach dem morgentlich Ritual mit der Familie habe ich pünktlich um 12.00 Uhr die Pforten unseres 'Instituts' geöffnet. Ziemlich schnell trudelten nach und nach alle angekündigten Mädels ein. Natürlich ist erstmal Austausch von Neuigkeiten angesagt. Im letzten Monat hatten wir uns alle nicht gesehen. Dann guckt man auch, was haben die anderen in der Zwischenzeit gemacht, sind irgendwelche selbstgesteckten Ziele erreicht. Nach genauer Durchsicht habe ich festgestellt, dass ich im Urlaub 48 Seiten gescrappt. Mit den beschränkten Materialien und auch dem beschränkten Platz, den ich in DK, bin ich sehr zufrieden mit meiner Ausbeute.
Als auch das zweite Blech Kuchen da war, mussten wir uns erstmal stärken.


So abgegrast sah es aus, nachdem wir alle einmal zugelangt hatten. Der linke Kuchen war mein Werk.

Wir haben mal wieder viel gelacht und gekichert und Shakespeare's Sommernachtstraum wurde immer wieder durchgehechelt, denn eine von uns war auf der Vorpremiere im neuen Ohnsorg-Theater und das Stück wurde auf Plattdüütsch gegeben. Die Überzeugung der Allgemeinheit ging dahin, dass sich Shakespeare und besonders auch Heidi Kabel (verstorbener Ohnsorg-Star) bei der Inszenierung im Grabe umdrehen würden.
Hier ein paar Impressionen des Tages.






Wir versuchen schon, es so gemütlich wie es nur geht zu machen. Das Schöne ist ja, dass man sich gegenseitig hilft und Tipps gibt. Das die Eine mal ein Stück Band oder ein Papier hat, was die Andere gerade gut gebrauchen kann, ist doch klar oder dass die Eine Materialien kennt, die Andere aber noch nicht. Heidrun, ich sag nur "Washi Tape"! Wir haben einfach unglaublich viel Spaß zusammen. Für meinen Geschmack viel zu früh wurde dann das Abendessen bestellt. Ich hatte nach dem ganzen Kuchen noch gar keinen Appetit. Gott sei Dank hat sich der Lieferservice ganz viel Zeit gelassen und dann war doch alles gut.
Und bevor die erste sich auf den Weg machte, wollte ich noch schnell ein Gruppenfoto machen. Diesmal waren wir acht, manchmal sind wir nur fünf, aber es können auch mal zwölf werden!


Und hier bin ich ganz konzentriert bei der Arbeit.


Um kurz nach 1.00 Uhr schlossen meine Freundin Myrjam und ich die Pforten wieder und wir freuen uns natürlich wieder auf den letzten Samstag im September.

Euch allen einen schönen Sonntag.

Freitag, 26. August 2011

Endlich...

... kracht und rumst es draussen wie verrückt. Unser Faxe kommt kuscheln, denn wenn so richtig das Haus zittert, dann zittert er auch. Der Arme. Ich hoffe, das wir nachher wieder Luft zum atmen haben und ich ordentlich durchlüften kann. Das war heute echt unerträglich. Wenn man eh schon Schwitzattackengebeutelt ist und dann bei dieser Luft im Bus sitzt. Unglaublich. Ich bin heute mit Hannes nach Hamburg. Erst von uns aus mit dem Bus zum Bahnhof. Das dauert im Normalfall nur 5 Minuten. Wegen eines Megastaus sind wir schon 300m vor dem Ziel ausgestiegen, denn wir wollten unseren Zug nicht verpassen. Als ich aus dem Bus kam war ich klatschnass geschwitzt. Dann im Zug kein Sitzplatz und Luft zum Schneiden. Das Kind hatte zum Zeitvertreib seinen Nintendo mitgenommen und musste dann feststellen, dass er nicht geladen war. Da gab's erstmal 'ne Krise. Nachdem ich ihm 10 Minuten den Kopf gekrault hatte, war alles wieder gut. Verrücktes Kind!!!! Alles in allem war dieser Nachmittag absolut gruselig und ich bin fix und fertig wieder zurück gekommen. Ich hoffe, nach dem Gewitter wird's besser.
So, und zum Abkühlen habe ich noch ein Winter-LO


Ich freue mich total auf meine Scrapmädels morgen. Ab 12 Uhr bis Open End wird gescrappt. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Freitag-Füller

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Heute wird ein arbeitsreicher Tag.
2.  In den letzten Wochen war ich 3x beim Zahnarzt und es werden weitere Male folgen!
3. Vor meinem Fenster flattern bereits zwei Maschinen Wäsche.
4. Mein Zahn  tut Gott sei Dank nicht mehr weh.
5. Es könnte sein, dass ich meinen heutigen Arbeitsplan nicht schaffen werde.
6. Jeden Tag gibt es doch etwas, wo wir gemein denken: hahaha!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Füße und Seele baumeln lassen, morgen habe ich mein monatliches Scraptreffen geplant und Sonntag möchte ich je nach Wetterlage eine Radtour machen oder auf die Messe Hamburg Kreativ gehen!

Wer auch den Freitag mit dem Freitags-Füller ausfüllen möchte schaut bei http://scrap-impulse.typepad.com/

Donnerstag, 25. August 2011

Dicker Schnee

Gestern dicke Luft, heute dicker Schnee. Nee, nee, nicht heute und auch nicht vor unserer Haustür. Heute abend ist die Luft nicht so dick, deshalb habe ich auch eben voller Elan einen Stapel Bügelwäsche erledigt. Der hätte mich gestern völlig fertig gemacht. Bei solcher Luft auch noch bügeln. Bäh!!! Heute, als krassen Gegensatz hab' ich mal wieder ein Schnee-Layout. Ich hoffe, dass selbiger noch ziemlich lange auf sich warten läßt. Ich werfe ja ab und an einen Blick auf den Hundertjährigen Kalender. Da ist schon was dran. Und da heißt es, dass ab Mitte November schon Schnee kommt, der bis Weihnachten liegen bleiben soll. Grusel. Naja, nun als Vorgeschmack mein LO



Die Tortenspitze  in der unteren linken Ecke habe ich beglittert (die andere mit Glimmer Mist bespüht), das kommt ja ausnahmsweise sogar auf dem Foto zur Geltung.
So nun hoffe ich, das in der Nacht nicht das Wahnsinns-Unwetter mich aus dem Schlaf holt. Gute Nacht....

Mittwoch, 24. August 2011

Dicke Luft

Puh, es ist nach 21.00 Uhr und es sind 24°C draussen. Das könnte ja richtig schön sein, ist aber in diesem Fall einfach nur dicke Luft. Da müsste es eigentlich krachen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass das nichts wird. Ich bin total wetterfühlig und wenn der Luftdruck sinkt, dann kriege ich Kopfschmerzen. Davon hatte ich in den letzten Tagen ziemlich viel, denn es geht immer hin und her. Deshalb gucke ich auch nicht stundenlang in meinen Laptop, das macht die Kopfschmerzen nur schlimmer.
Können wir nicht noch einen schönen Spätsommer haben, ohne dicke Luft???
Heute gab es aber ein Super-Highlight für mich. Mein großes Kind hat seine theoretische Führerschein-Prüfung bestanden, mit 0 Fehlern. Da hat das Mutterherz vor Freude gehüpft. Jetzt hat in Kürze Mom's Taxi nur noch einen nicht bezahlenden Fahrgast.

So, bevor ich mich verabschiede, um nach oben in mein Bettchen zu kriechen habe ich noch ein älteres Layout. Auf dem einen Foto bin ich noch mit längerem Haar zu sehen und ich habe eine selbstgestrickte Jacke an, mit der meine Strickleidenschaft wieder angefacht wurde. Das habe ich dann leider etwas übertrieben und es endete mit dem Karpal-Tunnel-Syndrom mit anschließender OP. Hab ich heute noch was von.


Bis bald und euch einen schönen Abend mit weniger dicker Luft!!!

Dienstag, 23. August 2011

Küstencenter

Falls ich es noch nicht erwähnt habe: Wenn es euch mal nach DK verschlagen sollte und ihr an der Nordsee seid, plant einen Besuch im Küstencenter in Thyborön ein. Es ist sensationell, besonders für Kinder. Wir waren schon öfter da und es ist immer wieder spannend. Ich habe natürlich immer viel fotografiert. Hier noch einige Ergebnisse.



Dies waren nur zwei von den Sachen, die bei unserem Hannes für besondere Begeisterung gesorgt haben. Eine anschauliche Demonstration, wie Wellen wirken und der Wind- und Wettersimulator (besonders witzig)
So, nun muss Mum's Taxi rollen. Bis dann.

Sonntag, 21. August 2011

Schön war's

Am Samstag war ich den ganzen Tag unterwegs mit sieben anderen Frauen. Wir haben zusammen den Geburtstag meiner Freundin gefeiert. Zuerst gab es superleckere Torten, natürlich draussen bei Superwetter


Die Himbeer-Käse-Sahne war einfach göttlich!!!
Wir ließen uns ausgiebig von der solange vermissten Sonne bescheinen. Um zu späterer Stunde wieder Platz für leckeren Sachen vom Grill zu haben, haben wir eine mehrstündige Körperertüchtigung eingelegt. Erst mit dem Fahrrad in den Nachbarort durch die Wiesen.



Eine wirklich schöne, idyllische Umgebung.
Und dann 18 Bahnen Minigolf. Was haben wir uns amüsiert und uns gebogen vor Lachen.


Nach der Hälfte der Bahnen fingen wir ordentlich an zu schummeln, was mich aber überhaupt nicht rausgehauen hat. Ich war eine der schlechtesten Spielerinnen. Macht nix, es war richtig toll. Dann wieder eine andere Strecke zurück mit dem Rad und wieder angekommen, glühte schon der Grill. Den Rest kann man sich denken. Es war ein traumhafter Weibertag, den man kaum überbieten kann.

Heute präsentiert mir mein großes Kind völlig unvorbereitet seine neue Freundin. Ich im Schlonz-Look mit Stuwwelhaaren, das Wohnzimmer voller zusammengelegter Wäsche und Berge von Bügelwäsche. Aber ich glaube, das übersehen die jungen Leute einfach.

So, nun habe ich mal wieder ein Doppel-LO für euch!




So, nun ist das Wochenende auch schon wieder vorbei. Ich wünsche euch noch einen schönen Rest davon.

Samstag, 20. August 2011

Sommer!!!!

Jaaa, endlich. Die Sonne scheint aus allen Knopflöchern. Als vor etlichen Wochen meine Freundin ihre Geburtstagsfeier auf diesen Tag festgelegt hat und wir ja eine Radtour machen, meinte ich zu dem Zeitpunkt. Ja, mach mal, laut 100jährigem Kalender soll es schön werden. Und siehe da, der 100jährige hat Recht behalten. Und wenn das Wetter schön ist, dann frühstücken wir gern draussen. Und da die Schmetterlinge in diesem Sommer scheinbar wirklich etwas verwirrt sind, sah es so bei uns aus.




Was soll man dazu sagen. Es war richtig lustig. Wir waren von Schmetterlingen umzingelt, aber es war nicht so einfach sie zu fotografieren, denn sie flattern weg, wenn man sich zu schnell bewegt.

Nachher geht es ja los zu meiner Freundin. Zwar hat sie schon am Sonntag, als wir bei schlechtem Wetter gegrillt haben ein Geschenk von mir bekommen (SU natürlich), aber trotzdem möchte ich heute nicht mit leeren Händen kommen. Deshalb habe ich ein kleines süßes Kärtchen gestempelt, das ich später an einen Blumenstrauß hängen werde, den ich noch im Garten pflücken muss. Das Stempelset 'Eine Rose bleibt eine Rose' gibt es ja leider nicht mehr und ich benutze es viel zu selten. Aber das kommt wohl automatisch, wenn man sich mit den unglaublichen Mengen an Stempeln schon einmauern kann. (Haben beruhigt!!!) Hier nun das Kärtchen.


Das ist ein kleines Kärtchen in Vanille pur, den passenden Umschlag gibt es dazu, ist hier aber nicht zu sehen. So, nun wünsche ich euch einen sonnigen Samstag. Tschüss.

Freitag, 19. August 2011

Ich hab was neues Altes

Vorhin klingelte der Paketbote und brachte ein schweres Paket für mich. Da habe ich schon seit ein paar Tagen drauf gewartet. Schon lange habe ich mit einer alten Schreibmaschine geliebäugelt. Mein Papa wollte seine nicht hergeben. Neulich hat Heike http://bluemles-scrapsandmore.blogspot.com/ mich ganz neidisch gemacht und nun habe ich mich aufgerafft, mir endlich eine zu ersteigern. Und siehe da, für ganze 2,35 € + 6,90 € Versand habe ich eine richtig gut erhaltene Schreibmaschine mit Farbband plus ein Farbband (noch eingepackt) ersteigert. Hier könnt ihr mein Schnäppchen bewundern.



Hab' für's Foto die obere Abdeckung abgenommen, damit man reingucken kann. Alles supergut erhalten, nicht dreckig oder rostig. Ich freue mich und werde mal sehen, was ich alles damit anstelle.
Euch noch einen charmanten Tag!

Freitags-Füller Nr. 125


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Jetzt kann es mal Spätsommer werden (es stürmt gerade heftig).
2. Abnehmen ist nicht unmöglich.
3. Es macht Spaß auf meiner neuen alten Schreibmaschine rumzuklappern. 
4. Die 2. Auszeit von dp und mein Scrap-Mädels-Urlaub werden mein Highlight der 2. Jahreshälfte.
5. Ich frage mich wie lange wir das mit unseren extrem nervigen Nachbarn noch aushalten.
6. Hab gerade meine Handy-Rg. gesehen nach 4 Wochen DK, aber das war es  wert.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein großes Kind, morgen (habe) bin ich zum Geburtstag meiner besten Freundin eingeladen und wir haben eine Radtour mit Minigolf-Turnier und anschließendem Grillen geplant und Sonntag möchte ich einfach mal sehen, was kommt!
Wer beim Freitags-Füller auch mitmachen möchte, kann ihn sich abholen bei http://scrap-impulse.typepad.com/ 
Bis dann

Donnerstag, 18. August 2011

Geschafft

Heute habe ich jede Menge erledigt. Neben den üblichen Dingen, die ja jeden Tag anfallen hatte ich zuerst eine Suchaktion bei uns im Wald. Heute morgen hat der kleine dumme Faxe nämlich im Wald sein Schuhchen inklusive Verband verloren. Echt blöd. Als wir wieder zu Hause waren hat mir das keine Ruhe gelassen und ich bin nochmal allein mit dem Fahrrad los. Zweimal habe ich gründlich das Gebiet durchsucht, aber leider nix gefunden. Da man Schuhe ja im Allgemeinen paarweise kauft, hatten wir ja noch den zweiten auf Lager.
Dann habe ich Marmelade gekocht. Und zwar Reineclaudenmarmelade. Ich mag diese Früchtchen, auch besonders gern einfach so im Obstsalat. Sie sind einfach herrlich süß und saftig.


Jetzt fehlen nur noch die Etiketten und da hat mich Eva von http://www.diestempelkueche.blogspot.com/ inspiriert. Sie hat auch diese leckeren Früchte verarbeitet, allerdings hat sie noch einen Schwips mit eingefüllt. Und solche Etiketten möchte ich auch machen. Wirklich kein Ding, aber sehr sehenswert. Und da diese Marmelade nur von Muttern selbst gegessen wird (die anderen sind einfach viel zu krüsch), kann ich mich auch an der Aufmachung erfreuen.


Workshop

Gestern abend hatte ich einen SU Workshop, mal wieder in Brunsbüttel. Das ist zwar 60 km entfernt, aber die Strecke ist gut zu fahren, Autobahn und Bundesstraße. Und es war mal wieder ein sehr schöner Abend. Das ist doch ein Spitzenjob, wenn man mit netten Frauen zusammensitzt und ihnen sein allerliebstes Hobby näher bringt. Gestern haben wir eine Scrapbookseite gewerkelt, logischerweise mit SU-Artikeln. Die Vorgabe waren Fotos von Nord- oder Ostsee. Für mich ja überhaupt kein Problem. Dies war meine Vorlage


Ich wollte nichts aufwendiges, aber trotzdem ansprechendes. Naja, alles ist Geschmacksache. Da gibt es dann einfach die, die alles gerade und ordentlich möchte, oder die, die es lieber schräg mag. Ich habe immer wieder darauf hingewiesen, dass das eigene Werk nicht so aussehen braucht, wie meine Vorgabe, denn jede bringt ja unterschiedliche Ansätze mit.


Ich war um 0.30 Uhr zu Hause, aber trotzdem total zufrieden und heute morgen nicht unausgeschlafen. Ihr seht also, dass so ein Job, auch wenn man spät ins Bett kommt, einen richtig glücklich machen kann, denn der Spaß steht im Vordergrund, für mich jedenfalls.

Dienstag, 16. August 2011

Farbenblind???

Mein Mann hat heute abend wirklich einen absoluten Brüller gebracht. Hannes und Mama saßen noch am Esstisch und der Mann werkelt in der Küche rum und fragt so nach nebenan:
"Hast du eigentlich irgendwo ein Tupperteil, wo Kaffee lange drin heiß bleibt, so zum Mitnehmen?"
"Jaa, hab ich!"
"Kannst du mir das mal raussuchen?"
"Du stehst direkt vor dem Schrank, wo es drin ist!"
(Wühl, wühl, kram, rumpel)
"Das?" (Er holt eine Trinkflasche hervor)
"Neiiin!" (Wieder Gewühl im Schrank)
"Das?" (Eine Thermoskanne kommt zum Vorschein)
"Neiiiin!"
"Wie sieht es denn aus?"
"Grau!"
"Aaah, ich hab's! Gibt's auch einen Deckel dazu???
"Jaaa!"
"Wie sieht er denn aus?"
"Rund!"
"Welche Farbe?"
"Hm, so helltürkis!"
"Häää, wiiie?"
"Naja, so mintfarben eben!"
(Riesengelächter und Biegen, Stampfen und kaputtlachen "Mint"!!!!!)

Haben eure Männer auch Probleme mit den Farben, die so zwischen den Grundfarben liegen?

Ich bin überwältigt

Ich hatte schon einmal gelesen, dass hier und dort ein Award verliehen wird und das das eigentlich immer die Königinnen unter den Scrapperinnen oder Stemplerinnen oder was auch immer Bloggerinnen, die in irgendeiner Form kreativ sind, verliehen bekommen.
Aber nein, da habe ich völlig falsch gelegen. Ich habe heute meinen ersten Award bekommen und zwar von Elke http://elma-scrappt.blogspot.com/  Da habe ich mich natürlich mordsmäßig gefreut. Danke Elke!!!




Hier nun die Bedingungen:

Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind. Erstelle einen Post, in dem du das Award-Bild postet und die Anleitung reinkopierst (dieser Text). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award animmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen. Danach überlegst du dir 3-5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.


Und ich möchte den Award weitergeben an:
Diese drei Blogs, die ich immer gern besuche, wo es die unterschiedlichsten Sachen zu gucken gibt.

Cla-Anna   -  http://scrap-amiga.blogspot.com/
Elke   -   http://elkes-spinnstube.blogspot.com/
Heidi    -  http://meinebuntewunderwelt.blogspot.com/





Montag, 15. August 2011

'Geht' wieder

Der Faxe grünt so langsam wieder durch. Vorhin ist er mit Hannes und Herrchen los, denn er muss ja schließlich auch mal wieder das Bein heben. Er hüpfte auf 3 Beinen davon. Das sah fast elegant aus. Ich werde weiter berichten.
Der erste Schultag ist super gelaufen und das Kind ist zufrieden. Wunderbar, ist das Kind zufrieden ist auch die Mutter zufrieden. Da zeig ich euch doch mal ein LO, was ich in zufriedenen Zustand erschaffen habe.



Euch allen einen schönen Abend.

Sooo ein Pech

Gestern abend kurz vor'm Einschlafen schreckte ich plötzlich hoch. Reifenquietschen (Vollbremsung), anschließendes Krachen und Splittergeräusche und wieder Reifenquietschen. Ich bin aufgestanden und habe aus dem Fenster geluschert aber habe nichts gesehen. Also wieder hingelegt und die Lauscher aufgesperrt. Die Autos, die ich hörte fuhren ohne das Tempo zu drosseln, das hört man ja schließlich. Also nix passiert. Mein Mann wollte allerdings mal gucken gehn. Er also runter und raus. Ich blieb im Bett. Eine Zeit später bellten unsere Hunde wie verrückt. Als dann aber nichts passierte, bin ich dann auch aufgestanden. Dann klingelte das Telefon. Da war es aber schon weit nach Mitternacht und um diese Zeit ruft nie jemand bei uns an. Als ich dran war, war es schon weg, aber es war ein 'unbekannter Anrufer'. Da mein Gatte nicht wieder kam, bin ich dann auch runter und raus, nur mit einem Shorty und meinem Kurztrench bekleidet. Es war ziemlich laue Luft. Vorn an der Straße hatten sich
zahlreiche Nachbarn versammelt, so ca. 15 Leutchen. Na typisch, Gaffer!!! Nun stellte sich raus, das irgendein Bekloppter in das Auto meines Mannes, was ordnungsgemäß an der Straße stand, hinten rein gefahren ist und anschließend abgedüst ist. Tolle Wurst. Die Polizei war schon angesetzt denn Nachbarn hatten das Auto gesehen. Nun wurde kollektiv auf die Rückkehr der Polizei gewartet. Ein Nachbar wollte sich Zigaretten holen, da meinte ich, ob er denn nicht Tisch und Stühle mitbringen könnte!!! Ja, klar, hätte er gemacht, wenn ich ihn nicht davon abgehalten hätte. Sehr groteske Vorstellung, mitten in der Nacht mit Kurztrench und himmelblauen Croqs am Campingtisch. Das wäre ja immerhin ein spitzenmäßiges Foto zum Verscrappen!!! Irgendwann war dann auch der Spaß vorbei und die Nacht war kurz für uns.

Als ich heute morgen im Wald mit den Hunden unterwegs war und eigentlich schon fast meine Runde beendet hatte, meinte ich, das der Faxe ein bisschen "unrund" läuft. An der Ampel legte er sich hin und wollte an seine Hinterpfote. Da sah ich Blut. Er leckte alles weg und dann sah es gut aus. Vor der Haustür quoll schon wieder das Blut hervor. Da mein Mann heute Home Office macht konnte er mich dann doch schnell zum Tierarzt begleiten, denn wir konnten sofort kommen. Er hatte sich einen von seinen Fußballen richtig tief aufgeschnitten. Beim Tierarzt gab es dann das volle Programm. Betäubung und 4 Stiche, anschließend noch ein Antobiotikum und die Jahresimpfung für beide Hunde war auch noch fällig. Oben drauf noch Wurmkur und Mittel gegen Zecken für beide Hunde und wir waren mit 220 € dabei. Eigentlich ein Schnäppchen. Da gibt es andere Tierärzte/innen, bei denen wir weitausmehr hätten hinblättern können.
Jetzt hat der arme Kerl einen riesigen Verband und einen Schuh haben wir auch noch mitgenommen. Jetzt liegt er da und wir warten, dass die Betäubung vergeht. Guckt euch den armen Kerl an.
Seht ihr die Zunge aus der Schnute gucken. Der Arme, das kennen wir schon, die hängt ziemlich lange raus, wenn der Hund betäubt ist. Die Hinterpfote ist richtig dick einbandagiert. Mal sehen, ob er heute nachmittag schon wieder fit ist. Glaub ich ja nicht.


Das reicht jetzt ja wohl an Unglück innerhalb von 12 Stunden.

Samstag, 13. August 2011

Sonne Yippie

Das Thema Singen war heute morgen relativ schnell abgehandelt. Heute nachmittag habe ich eine schöne Radtour mit den Hunden gemacht. Faxe ist gerannt wie ein Blöder und hat hier und da Kaninchen aufgestöbert, die er natürlich nie kriegt. Er rennt und rennt und fiept und quiekt dabei wie verrückt und kommt dann mit fast zum Boden hängender Zunge zurück. Und das ganze bei traumhaftem Wetter. Nun komme ich nach Hause zurück und werfe einen Blick in meinen Schmetterlingsstrauch. Und siehe da, alles ist so, wie es sein soll. Am Donnerstag hatte ich euch ja meinen verirrten Schmetterling gezeigt und heute sieht es so aus:





Ist das nicht herrlich? So wird das Wetter aber wohl leider nicht bleiben. Ich habe heute ein Blech Kuchen gebacken mit allerlei leckeren Früchten. Zwetschgen, Reneclauden, Pfirsich und Nektarine. Das hat die Wespen angelockt. Kaum war der Kuchen aus dem Ofen, kamen sie an, das Küchenfenster und die Haustür standen auf. Kein Wunder. Vier "Mitesser" habe ich erledigt, denn rausscheuchen lassen sie sich nicht.
Ich wünsche euch ebenso schönes Wetter und noch einen ruhigen Samstag.

Freitag, 12. August 2011

DK-LO

Heute muss ich mal zeitig ins Bettchen. Morgen muss mein kleiner Hannes um 10 Uhr in der Schule sein. Er singt im Schulchor und da morgen große Einschulungsfeier von Kindergartenkindern, Erstklässlern und Fünftklässlern ist, soll u.a. er mit seiner engelsgleichen Stimme dazu beitragen, dass dieser Tag vor allem natürlich für die Eltern ein erinnerungswürdiger Tag bleibt. Zwei Tage vor Anfang des neuen Schuljahres um 10 Uhr in der Schule sein ist schon ein Hammer, besonders für die erbarmungswürdige Mutter, die seit Tagen schlecht geschlafen hat. Wenigstens am Wochenende brauche ich normalerweise morgens nicht mit den Hunden los, nun muss aber morgen alles zeitig über die Bühne gehen, damit das Kind zeitig auf der 'Bühne' steht. Manno. Da bleibt alles wieder an mir hängen. Auch Hannes findet 10 echt zu früh, denn am Wochenende frühstücken wir frühestens um diese Zeit. Naja, auch das werden wir schaffen und hinterher vielleicht ein kleines Mittagschläfchen, wenigstens für mich.
So, nun habe ich noch ein LO zum Zeigen, natürlich ein DK-LO. Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende, für viele ja auch das letzte vor Schulbeginn.

Das war auch im Urlaub 2009

Freitags-Füller Nr. 124

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Früher oder später möchte ich mal hier oben bei uns ein großes Scrap-Event organisieren.
2. Endlich beginnt die Schule wieder aber ausschlafen war auch schon schön.
3. Kann bitte mal jemand die Regenwolken entgültig wegräumen.
4. Ein Café auf Holmsland wäre schon Klasse, aber träumen ist doch erlaubt.
5. Meine neue Frisur ist einfach superpraktisch und totzdem chic.
6. Facebook  ist mir zu anstrengend, besonders wenn mich jemand kennt, aber ich sie nicht!
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein großes Kind, dass nach Hause kommt (Besuch), morgen habe ich einen Haushaltstag geplant und Sonntag möchte ich stundenlang mit meiner Freundin telefonieren oder noch besser sehen, die ich seit 5 Wochen urlaubsbedingt nicht gesehen habe!

Wer auch den Freitag mit dem Freitagsfüller füllen möchte, der kann ihn sich bei http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/ abholen. Alle Bedingungen findet ihr dort.

Donnerstag, 11. August 2011

Verwirrt

Als heute gefühlt für 1 Sekunde die Sonne durchblickte flatterte etwas vor mein Küchenfenster. Da meine Kamera griffbereit war, huschte ich schnell nach draussen um zu knipsen.



Dieser hübsche Flattermann sitzt in einem Blumenkasten, der mit Steinen und Muscheln gefüllt ist. Warum das denn, wenn in 3 Meter Entfernung ein Schmetterlingsstrauch in voller Blüte steht!!! Wahrscheinlich weil die Steine die Sonnenwärme gespeichert haben und der Arme sich ein wenig aufwärmen möchte. Kann man doch nachvollziehen.

Übrigens habe ich eben noch einmal meinen letzten Post gelesen und dabei ist mir aufgefallen, dass es zu 'der Profi' keine weibliche Form gibt. Ich habe erst hin und her überlegt und dann einfach mal bei Wikipedia nachgeguckt. Das heißt es, dass Profi ehemals Professionist hieß und dann kann man sich schon die weibliche Form dazudenken - also Professionistin. Sonst bin ich eigentlich nicht so erpicht darauf überall auf die weibliche Form zu bestehen, sonst würde ich wahrscheinlich statt man frau benutzen, was manchmal ja ganz lustig sein kann, in diesem Fall hat es mich ganz einfach interessiert. Aber wir müssen uns doch gar nicht messen mit den Männern, oder?
Euch noch einen schönen Abend.

Gewagt

Heute war ich beim Frisör. Das kommt bei mir eigentlich nicht so oft vor, denn meine Haare wachsen tatsächlich total langsam. Das letzte Mal war ich im März. Natürlich schnippele ich auch mal selbst vorne dran rum, aber nun war der Profi mal wieder dran. Eigentlich wollte ich neue Strähnchen und untenrum die Fusseln weg. Meine Haare sind wirklich eine Katastrophe. Wenig, dünn und langsam wachsend, das ist total ungerecht. Keine meiner Freundinnen hat solche Sch...-Haare. Meine Frisörin kennt mich schon sehr lange (16 Jahre) und hat mit mir schon einiges mitgemacht. Jede Farbe, jede Länge, glatt und lockig, und auch mal Extensions. Ich überlasse es auch gern mal ihr, was sie mit meinem Kopf machen darf. So auch heute. Nun sind meine Haare kurz, kürzer als die von Hannes und die Fusseln, die nach dem Zusammenfegen auf dem Häufchen lagen, waren nicht mehr, als wenn ich meinem Kinde die Spitzen schneide. Aber es ist toll geworden. Natürlich ist man immer etwas aufgerüscht, wenn man vom Frisör kommt und wenn ich es morgen selber mache, ist es dann auch nicht mehr bauschig. Eigentlich hätte man ein Vorher-Nachher Foto machen sollen, aber die Kamera war nicht dabei.
Aber jetzt haben Hannes und ich eine kleine Fotosession gemacht und dabei ordentlich gelacht und gerangelt. Eins davon ist ganz nett und das Kind ist nicht mit Fratze im Hintergrund.


Im Hintergrund ist nur die Unordnung, die Hannes mit den DVD's gemacht hat, denn ich war fast drei Stunden beim Frisör. Mal sehen, wie ich morgen aussehe.

Mittwoch, 10. August 2011

Noch zwei

Heute morgen ging es mal wieder im Schnelldurchgang. Kleiner Vorgeschmack für nächste Woche, wenn die Schule wieder angefängt. Eigentlich gehe ich immer um 9 Uhr mit unseren Hunden, da bin ich dann auch verabredet, jeden Tag um die gleiche Zeit. Heute wurde ich um viertel nach acht geweckt von einer Höllenmaschine, die das Laub aus dem Grünstreifen am Straßenrand rauspustet. Dann fiel mir auch sofort ein, dass ich ja heute schon wieder zum Zahnarzt muss. Um viertel nach 10. Ok, raus aus den Federn, unter die Dusche, da war das Kind dann auch schon wach. Unter Protest musste er sich anziehen und zum Bäcker fahren zum Brötchen holen. Kaum war er wieder da, bin ich mit den Hunden weg. Da musste heute morgen auch der Schnelldurchgang reichen. Nach einer guten halben Stunde war ich bereits zurück. Dann schnell Frühstück, denn nach dem Zahnarzt kann ich erstmal nicht essen. Dann Zahnarzt, auf den Markt und zu Edeka. Jetzt ist erstmal Haushalt angesagt. Aber ich hab noch zwei LO's aus Dänemark für euch.



Mal sehen, wie sich die Rosette von Tim Holtz im Fotoalbum macht. Obwohl sie ja sehr stabil ist, denke ich, dass sie auf die Dauer schon etwas plattgedrückt wird. Vielleicht hat jemand von euch da schon Erfahrungen gesammelt. Wäre schön, darüber von euch zu hören, aber ansonsten freue ich mich natürlich über jeden Kommentar.
Jetzt ruft Küche, Bad und Flur nach mir....

Dienstag, 9. August 2011

Regenpause

Man mag es ja kaum glauben, es gab heute doch tatsächlich kurze Momente, in denen es nicht geregnet hat und für ein paar Sekunden schien auch immer mal die Sonne. Besonders am Nachmittag. So einen Moment habe ich genutzt um ein Foto zu machen. Vorher habe ich es schon einmal von drinnen probiert den Busch zu fotografieren.

Es regnet Bindfäden
Vielleicht erinnert ihr euch an einen Post im Juni (am 11.). Da habe ich ein Foto von meinem asiatischen Blumenhartriegel gezeigt. Heute bei diesem Sauwetter sehe ich doch plötzlich die erste rote 'Frucht'. Das hat mich echt gewundert, denn sonst kamen die erst im Herbst. Naja, ist ja auch erst eine richtig rot, die anderen sind noch grün. Ich hatte aber versprochen, das ich das weiter verfolge und dann auch präsentieren will. Im Herbst kommt dann aber noch ein Foto in voller Pracht.
So und nun das Foto der Regenpause mit dem Sonnenblinzeln. Da konnte ich dann auch schön nah ran.


Und nun noch was ganz anderes. Mein Hannes liebt es, wenn ich ihm den Rücken kraule. Dann wird er ganz zahm. Das kann er auch ewig ertragen. Nun habe ich bei dem allseits beliebten Kaffeeröster aus Hamburg im Internet einen Rückenkratzer entdeckt und auch heute gleich erbeutet.



Der musste natürlich sofort erprobt werden und ihr könnt euch wohl denken. Der kleine Mann hat geschnurrt wie ein Kater.
Hups, apropos Kater, ich muss den Nachbarkater füttern und für die Nacht rauslassen. Euch einen schönen Abend weiterhin und ein gutes Schlummern.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...